Start > News > Immer mehr Wagniskapital in Deutschland investiert

Immer mehr Wagniskapital in Deutschland investiert

2016 wurden in Deutschland 934 Millionen Euro Wagniskapital investiert – fast 100 Millionen Euro mehr, als noch im Jahr zuvor. Das sagte Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries am Donnerstag. Bei Wachstumsfinanzierungen gebe es aber weiterhin „Nachholbedarf“.

Ziel sei es, dass Volumen an Wagniskapital in den kommenden Jahren zu verdoppeln – durch die Privatwirtschaft, aber auch durch die öffentliche Hand, die KfW und unter Einbeziehung europäischer Finanzpartner. „Und auch andere Bereiche muss die künftige Bundesregierung mit Nachdruck vorantreiben. Dazu gehört der Infrastrukturausbau ebenso wie E-Government“, so Zypries. Im internationalen Vergleich hat sich Deutschland bei der Verfügbarkeit von Wagniskapital um vier Plätze auf Rang drei verbessert. Noch besser sei die Lage nur in Finnland und den USA, so eine Studie von Kantar TNS und ZEW im Auftrag des Ministeriums.

Foto: 500-Euro-Geldscheine, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Finanzministerium will Regeln für Verschuldungsquote ändern

Das Bundesfinanzministerium (BMF) regt an, die Regeln für die Ausweisung der Leverage Ratio zu ändern, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.