Start > News > IWF-Chefin: Trumps Besuch in Davos wird ein „großes Event“

IWF-Chefin: Trumps Besuch in Davos wird ein „großes Event“

Die Geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, geht davon aus, dass der Besuch von US-Präsident Donald Trump beim Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos ein „großes Event“ werden wird. „Er wird länger in Davos bleiben als seine Vorgänger und das ist ein ermutigendes Zeichen dafür, dass es hoffentlich Dialoge und bilaterale Treffen geben wird“, sagte Lagarde am Freitag dem Fernsehsender n-tv. Man werde sich hoffentlich Beschlüssen zu allgemeinen Kernthemen nähern, „die wir rund um Davos besprechen, die sich um die gemeinsame Zukunft einer zerrissenen Welt drehen“.

Die IWF-Chefin bewertete das erste Jahr von Trumps Präsidentschaft als „ziemlich hektisch“. Trump müsse es aber aus seiner eigenen Sicht als Erfolg auffassen. „Seine Steuerreform überschreibt viele alte Verordnungen“, so Lagarde. „Die Reform wird Auswirkungen haben in den USA, aber auch im Ausland. Wie stark diese sein werden, müssen wir noch herausfinden.“ Das 48. Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums findet vom 23. bis 26. Januar statt. Am 24. Januar wird auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) daran teilnehmen und vor dem Plenum eine Rede halten, wie Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag mitteilte. Ein Treffen mit Trump dürfte demnach nicht stattfinden, da dieser zu diesem Zeitpunkt voraussichtlich nicht in Davos sein wird.

Foto: Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

MAD: Extremismus in Bundeswehr seit Wehrpflicht-Ende rückläufig

Seit 2011 hat die Bundeswehr in ihren Reihen 89 Rechtsextremisten und 24 Islamisten überführt. In …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.