NewsWelt

Kim zu Gipfel mit Trump in Hanoi angekommen

Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un ist anlässlich des zweiten gemeinsamen Gipfels mit US-Präsident Donald Trump in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi angekommen. Er traf am Dienstagnachmittag (Ortszeit) mit einer Wagenkolonne ein. Zuvor war er mehrere Tage mit einem gepanzerten Sonderzug von Pjöngjang bis in den vietnamesischen Grenzort Dong Dang gefahren, wo die Reise mit einer Limousine fortgesetzt wurde.

Auch Trump wird noch am Dienstag in Hanoi erwartet. Kim will den Tag für einen offiziellen Staatsbesuch nutzen. Der zweitägige Gipfel mit Trump soll am Mittwoch und Donnerstag stattfinden. Ein genauer Zeitplan wurde noch nicht veröffentlicht. Voraussichtlich wollen Trump und Kim ihre Verhandlungen am Mittwochabend (Ortszeit) mit einem Abendessen starten. Der erste Trump-Kim-Gipfel hatte im Juni 2018 in Singapur stattgefunden. Danach hatten beide Seiten betonte Harmonie ausgestrahlt. Dass es überhaupt zu so einem Treffen kam, galt schon als Sensation. Nordkorea beteuerte die Bereitschaft zur Abrüstung von Atomwaffen, besteht seitdem aber auch auf Zugeständnissen.

Foto: Kim Jong-un, über dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close