Start > Deutschland > Klöckner will an „Elefantenrunde“ im SWR teilnehmen
dts_image_8826_cdnnntgtib_2171_701_526.jpg

Klöckner will an „Elefantenrunde“ im SWR teilnehmen

Klöckner-will-an-Elefantenrunde-im-SWR-teilnehmen Klöckner will an "Elefantenrunde" im SWR teilnehmenDie Spitzenkandidatin der CDU in Rheinland-Pfalz, Julia Klöckner, will nun doch an der „Elefantenrunde“ zur Landtagswahl im SWR teilnehmen. „Abducken macht nur andere stark“, twitterte Klöckner am Donnerstag. „Spitzenkandidaten müssen Format zeigen – nicht nur auf Plakaten, auch in TV-Debatten! Hier wollen sich die Wähler ein Urteil bilden.“

Am Donnerstag hatte der SWR mitgeteilt, am 10. März werde es eine Diskussionsrunde mit CDU, SPD, Grünen, FDP, Linken und AfD geben. SPD und Grüne hatten sich im Vorfeld zunächst geweigert, mit der AfD in dem TV-Format aufzutreten. Der SWR entschied sich daraufhin, nur Vertreter der aktuell im Landtag vertretenen Parteien in die Runde aufzunehmen, die rheinland-pfälzische CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner hatte in der Folge ihre Teilnahme abgesagt. Die SPD kündigte an, statt Dreyer den Landesvorsitzenden der rheinland-pfälzischen SPD, Roger Lewentz, zur Debatte am 10. März zu schicken.

Foto: Julia Klöckner, über dts Nachrichtenagentur

 

Hier nachlesen ...

Bundestag beschließt „Starke-Familien-Gesetz“

Der Bundestag hat das sogenannte „Starke-Familien-Gesetz“ von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) auf den Weg gebracht. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.