Start > Handel – aktuelle Nachrichten zu Export, Import und Logistik > Lebensmittel per Mausklick: die Digitalisierung des Lebensmittelhandels

Lebensmittel per Mausklick: die Digitalisierung des Lebensmittelhandels

Viele werden sich noch an die Zeit erinnern, wo es den kleinen Tante Emma Laden um die Ecke gab, wo beim Einkauf es auch für die kleinen immer etwas Süßes gab. Aber diese kleinen Läden boten nicht die Vielfalt und somit die Auswahl, wie man es heute aus den Supermärkten kennt – aber dennoch gab es dort so ziemlich alles, was man benötigte. Doch heute gehören diese kleinen, schnuckeligen Läden der Vergangenheit an und nach dem Zeitalter der Supermärkte und Discounter kommt nun die Digitalisierung im Foodsektor.

Mit einem Klick alle Lebensmittel eingekauft?!

Schnell noch das Frühstück für die Familie auf den Tisch, dann die Kinder in Kindergarten und Schule, um dann so schnell wie möglich auf die Arbeit zu kommen. Dann nach Feierabend noch ins Fitnessstudio um im Anschluss das Abendessen für die Lieben zu kochen und die Wohnung auf Vordermann zu bringen. Wo bleibt hier dann noch die Zeit, um einkaufen zu gehen?

Nicht nur Anbieter von Bekleidung, Elektrogeräten und anderen Dingen, des täglichen Bedarfs nutzen die Chance, ihre Produkte online zu verkaufen, sondern auch immer mehr Lebensmittelhändler.

Habe ich alles? Milch, Brot, Butter und benötige ich noch frisches Fleisch, Aufschnitt und Käse? Täglich landen ganz unterschiedliche Dinge in den digitalen Warenkörben. Lebensmittel online einkaufen, dass erspart nicht nur viel Zeit, sondern auch Situationen, die einem lästig erscheinen. Denn wer ist nicht schon einmal hungrig durch den Supermarkt gegangen und hatte zuletzt den Korb voll mit allerlei Dingen, auf die man gerade Appetit hat. Dann kommt das lästige Warten an der Kasse und wurde bezahlt, dann werden die schweren Einkaufstaschen und -tüten ins Auto gehievt und dann beginnt es noch zu regnen.

Eben diese Unannehmlichkeiten machen sich die Online-Anbieter und Supermarkt-Ketten zunutze. Sie werben mit Ihrem Lieferservice: online bestellen und alles bequem an die Haustür geliefert bekommen. Doch im Vergleich zu anderen Gütern ist der online Handel mit Lebensmittel etwas schleppend angelaufen.

Mittlerweile zeigt sich diese Branche auch erfolgreich. So ergab eine Studie aus 2014 bereits, dass rund 15 Millionen Verbraucher in Deutschland online ihre Lebensmittel einkaufen. Zum Vergleich: 2011 waren es lediglich 4,5 Millionen. Entsprechend sind die Umsätze gestiegen. Für 2015 wurde vom Branchenverband E-Commerce ein Umsatz von 736 Mio. Euro angeführt und das entsprach einem Wachstum von rund 20 % zum Vorjahr.

Online bestellen hat viele Vorteile

Der Einkauf von Lebensmitteln online hat allerdings einen großen Vorteil, der nicht vergessen werden darf: Im World Wide Web ist es möglich, auch Delikatessen und andere Lebensmittel zu bestellen, die der Supermarkt oder der Discounter um die Ecke nicht bieten. Besonders die jungen Menschen im Alter zwischen 14 und 29 Jahren sind nicht von der Idee abgeneigt, die benötigten Lebensmittel online zu kaufen. Das ist allerdings keine große Überraschung, denn sie sind mit dem Prinzip des Online-Shoppings praktisch groß geworden und zudem auch verhältnismäßig internetaffin.

Laut Bitkom stellt diese Zielgruppe die größte der potenziellen Kunden dar. 41 % der befragten Frauen können sich vorstellen, die benötigten Lebensmittel online einzukaufen, während es bei den männlichen Verbrauchern gerade einmal 36 % sind. Die Verbraucher ab 65 Jahren und älter bilden das Schlusslicht. Hier sind es gerade einmal 27 %, von denen die Möglichkeit des digitalen Einkaufs zu Nutze machen würden.

Bestellung online: Lieferung per Lieferservice

Die modernen Online-Shops für Lebensmittel bieten nicht nur die Möglichkeit, alle möglichen Lebensmittel online zu kaufen und sich direkt an die Tür liefern zu lassen, sondern sie bieten oftmals auch zahlreiche Rezepte und Ernährungstipps. Wird ein Rezept ausgewählt, dann wird die Menge der benötigten Zutaten berechnet, die dann direkt in den Warenkorb gelegt und bestellt werden können. Die Lieferung erfolgt dann durch einen Lieferservice. Somit wird nicht nur das Einkaufen, sondern auch die Zubereitung der Speisen bequemer gestaltet.

Wird jedoch ein Blick auf das Einkaufsverhalten der Verbraucher gelegt, dann wird klar, dass die menschlichen Sinne besonders bei den Lebensmitteln eine enorme Rolle spielen. Bisher ist es nicht möglich, beim Onlineshopping die Produkte anzufassen, zu riechen oder gar zu schmecken. Hier muss sich der Konsument blind darauf verlassen, dass die von ihm georderten Produkte frisch sind – denn er selbst kann es nicht überprüfen. Genau in diesem Punkt ist die größte Herausforderung des Online-Handels für Lebensmittel zu finden.

Einer, der online Lebensmittelhändler, der es geschafft hat, ist AllyouneedFresh. Der Online-Shop wurde bereits als bester Online-Shop ausgezeichnet und als vertrauenswürdiger Shop zertifiziert. Das Sortiment besteht aus bio-zertifizierten Produkte und bietet somit eine große Auswahl für Verbraucher, die auf ökologische Aspekte großen Wert legen. Im letzten Jahr wurde AllyouneedFresh von der Zeitschrift Öko-Test mit der Bewertung „gut“ ausgezeichnet.

Fazit ist, wer hat nicht schon einmal im Internet Wein bestellt oder sich internationale Delikatessen anliefern lassen? Nicht nur aufgrund der Zeitersparnis wird das Einkaufen der Lebensmittel immer beliebter, besonders dann, wenn es um ganz besondere Leckereien und Delikatessen geht, sondern das digitale Angebot ist zudem vielfältiger als im lokalen Supermarkt. Somit ist es nicht verwunderlich, dass der Trend erkannt wird und Lebensmittel online eingekauft werden, womit sich der Verbraucher das Warten an der Kasse erspart ebenso wie das Schleppen der schweren Einkaufstüten und -taschen.

Hier nachlesen ...

Sachsen-Anhalts Staatskanzleichef will ARD ohne “Tagesschau”

Sachsen-Anhalt drängt auf einen radikalen Umbau des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Das berichtet die “Mitteldeutsche Zeitung” (Dienstagsausgabe). …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.