Start > News > Macron für „Neugründung Europas“

Macron für „Neugründung Europas“

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat sich für eine „Neugründung Europas“ ausgesprochen. Nur „ein vereintes, souveränes und demokratisches Europa“ könne sich den aktuellen Herausforderungen stellen, sagte Macron bei einer Rede am Dienstag in Paris. Derzeit sei die Europäische Union jedoch „;zu langsam, zu schwach, zu ineffizient“.

Macron schlug unter anderem eine europäische Staatsanwaltschaft im Kampf gegen den Terrorismus vor, auch eine europäische Asylbehörde zur Beschleunigung der Entscheidung über Asylanträge regte er an. Zudem solle es ein europäisches Verteidigungsbudget sowie eine gemeinsame Interventionseinheit und einen gemeinsamen Grenzschutz geben. Der französische Präsident sprach sich außerdem dafür aus, die Steuer auf Börsengeschäfte, die es in Frankreich bereits gibt, auch in anderen EU-Ländern einzuführen.

Foto: Emmanuel Macron, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

CDU-Politiker wollen gegen Marktmacht von Facebook vorgehen

Mehrere CDU-Politiker wollen nach dem Datenskandal bei Facebook gegen die Marktmacht des Unternehmens vorgehen. Das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.