Nach Angriff auf Militärstützpunkt: Türkei fliegt Luftangriffe im Irak und Syrien

Nach Angriff auf Militärstützpunkt: Türkei fliegt Luftangriffe im Irak und Syrien


Die Türkei hat am Samstag als Reaktion auf einen Angriff auf einen türkischen Militärstützpunkt im Irak nach eigenen Angaben Luftangriffe auf 29 „Terrorziele“ im Nordirak und in Syrien geflogen. Ziel der nächtlichen Angriffe seien Höhlen, Bunker, Unterstände und Ölanlagen der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans und der Kurdenmiliz YPG gewesen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen