Start > Wirtschaft Europa (Seite 2)

Wirtschaft Europa

Aktuelle Nachrichten zu Wirtschaft und Politik aus ganz Europa zu den Themen Finanzen, Unternehmen, Handel, Ressourcen, Tourismus und vielen mehr.

BDI begrüßt deutsch-französische EU-Reformpläne

Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Industrie, Joachim Lang, hat die deutsch-französischen EU-Reformpläne als „entscheidenden Impuls“ zur Eurostärkung gelobt. Der Impuls müsse nun von allen Partnern und Institutionen in der EU aufgegriffen werden, sagte Lang am Mittwoch. „Die Reform der Währungsunion ist für die deutsche Industrie von überragender Bedeutung. Unsere …

Jetzt lesen »

Bofinger lobt deutsch-französische Pläne für Eurozonen-Budget

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger hat die deutsch-französischen Pläne für ein Eurozonen-Budget gelobt. „Die Idee, in der Eurozone gemeinsam Zukunftsprojekte zu finanzieren und zu realisieren, ist gut und richtig“, sagte Bofinger dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagsausgaben). „Jetzt kommt es darauf an, diese Projekte möglichst genau zu definieren.“ Vorstellbar sei da eine Menge. …

Jetzt lesen »

Pro Asyl will deutsch-französische Initiative zur EU-Asylpolitik

Zum deutsch-französischen Spitzentreffen im Asylstreit fordert die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl eine Initiative beider Staaten zur Rettung des Rechts auf Asyl in Europa. „Wir brauchen in Europa einen Vorstoß der Kernstaaten für eine solidarische Flüchtlingspolitik“, sagte Pro-Asyl-Geschäftsführer Günter Burkhardt der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwochsausgabe). „Die Führungsstärke von Kanzlerin Angela Merkel und …

Jetzt lesen »

Europa-Staatsminister Roth glaubt nicht an schnelle Asyllösung

Der Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, Michael Roth (SPD), hat Hoffnungen auf eine schnelle europäische Lösung in der Flüchtlingsfrage gedämpft. Die Asyl- und Migrationspolitik sei ein „mühseliger Prozess“, sagte der SPD-Politiker am Dienstag im RBB-Inforadio. „Es gibt einfach auch Hürden zu überwinden. Da muss mühselige Überzeugungsarbeit geleistet werden. Und …

Jetzt lesen »

Große Unterschiede beim Pro-Kopf-Verbrauch zwischen den EU-Staaten

Beim Pro-Kopf-Verbrauch der EU-Bürger gibt es große Unterschiede zwischen den EU-Mitgliedsstaaten. Das teilte das EU-Statistikamt Eurostat am Dienstag mit. Der tatsächliche Individualverbrauch schwankte demnach zwischen 55 Prozent und 130 Prozent des Durchschnitts der EU. Den höchsten Wert in dem statistischen Maß für materiellen Wohlstand erreichte Luxemburg mit 30 Prozent über …

Jetzt lesen »

EU-Migrationspolitik: Serbien will Einbeziehung der Balkan-Staaten

Serbiens Premierministerin Ana Brnabic hat die Europäische Union aufgefordert, die Transitstaaten auf dem Balkan in eine künftige gemeinsame Migrationspolitik einzubeziehen. Jede künftige gemeinsame Migrationspolitik müsse die Balkan-Staaten einschließen, sagte Brnabic der „Welt“ (Dienstagsausgabe). Wenn eine gemeinsame Politik mit der EU fair und berechenbar sei, dann werde man sich daran auch …

Jetzt lesen »

Brexit kann Deutschen höhere Steuern bringen

Durch den EU-Ausstieg Großbritanniens kommen auf deutsche Unternehmen, Organisationen und viele Bürgern mit Verbindungen nach Großbritannien höhere Steuern zu. Der Brexit werde viele Bürger und Unternehmen in Deutschland belasten, die Beziehungen nach Großbritannien haben, sagte FDP-Finanzpolitiker Frank Schäffler der „Passauer Neuen Presse“ (Montagsausgabe). Bei Firmen würden Steuererleichterungen für stille Reserven …

Jetzt lesen »

Alle „Aquarius“-Flüchtlinge in Valencia angekommen

Nach einer tagelangen Irrfahrt im Mittelmeer sind alle Flüchtlinge des Rettungsschiffs „Aquarius“ in Spanien eingetroffen. Nach dem italienischen Schiff „Dattilo“ und der „Aquarius“ selbst fuhr am Sonntagnachmittag auch das italienische Marineschiff „Orione“ in den Hafen von Valencia ein. 249 Migranten waren an Bord. Die Schutzsuchenden wurden nach ihrer Ankunft in …

Jetzt lesen »

Rettungsschiff „Aquarius“ in Spanien eingetroffen

Nach einer tagelangen Irrfahrt im Mittelmeer hat das Rettungsschiff „Aquarius“ Spanien erreicht. Es legte am Sonntagvormittag im Hafen von Valencia an. 106 Migranten waren an Bord. Zuvor war bereits das italienische Marineschiff „Dattilo“ in Spanien eingetroffen, auf welches 274 der „Aquarius“-Flüchtlinge verteilt worden waren. Später soll noch ein weiteres Begleitschiff …

Jetzt lesen »