Start > Ratgeber – Nachrichten zu Wirtschaftsrecht, Vertragsrecht, Konsumentenschutz (Seite 3)

Ratgeber – Nachrichten zu Wirtschaftsrecht, Vertragsrecht, Konsumentenschutz

Der Ratgeber von wirtschaft.com informiert Sie über Verbraucherthemen und Konsumentenschutz. Sparen Sie Geld und bekommen Sie Recht.

Verbraucherzentralen fordern Offenlegung von Mietpreisen

Die Verbraucherzentralen fordern eine gesetzliche Pflicht zur Offenlegung von Mieten, damit die Mietpreisbremse wirken kann. “Vermieter sollten dazu gesetzlich verpflichtet werden, beim Abschluss eines neuen Mietvertrages die bisher verlangte Miete anzugeben”, schreibt der Verbraucherzentrale Bundesverband in einem Sechs-Punkte-Plan für bezahlbares Wohnen und Bauen, über den die Zeitungen der Funke-Mediengruppe in …

Jetzt lesen »

Kein pauschaler Schadensersatz bei lahmem Internet

Die Bundesregierung will Verbraucher nicht pauschal entschädigen lassen, wenn diese Internetanschlüsse mit mangelnder Leistungsfähigkeit bekommen. Das berichtet der “Spiegel” in seiner am Samstag erscheinenden Ausgabe. Obwohl Telekommunikationsanbieter oft hohe Datengeschwindigkeiten versprechen, bekommt laut “Spiegel” gerade mal die Hälfte der Kunden mehr als 60 Prozent der versprochenen Geschwindigkeit. Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Tabea …

Jetzt lesen »

Karpaltunnelsyndrom – eine Folge von Überlastung

In vielen Berufen werden auch die Hände stark belastet. Im Büro sind sie den ganzen Tag am Tippen, Mausklicken und Telefonieren. Bei Arbeiten am Fließband oder mit Maschinen wiederholen sie ständig dieselbe Bewegung oder sind starken Vibrationen ausgesetzt, und auch Masseure und Handwerker fordern ihren Händen täglich Höchstleistungen ab. Dieser …

Jetzt lesen »

Verbraucherschützer fordern strengere Regeln für Telefon-Hotlines

Angesichts der Zunahme von Kundenbeschwerden über die Servicequalität bei Telefon-Hotlines hat der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) gesetzgeberische Konsequenzen gefordert. “Die Entwicklungen der Beschwerdezahlen verdeutlichen den Handlungsbedarf”, sagte Ingmar Streese, Geschäftsbereichsleiter Verbraucherpolitik des VZBV, dem “Handelsblatt” (Freitagsausgabe). “Aus Verbrauchersicht ist es wünschenswert, dass die Unternehmen von sich aus die Erreichbarkeit ihres Kundenservices …

Jetzt lesen »

Bundesregierung prüft Verbraucherschutz bei Telefon-Warteschleifen

Nach vermehrten Kundenbeschwerden über die Servicequalität eines großen Telekommunikationsanbieters erwägt die Bundesregierung strengere Regeln für Telefon-Warteschleifen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf einer Kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, über die das “Handelsblatt” in seiner Freitagausgabe berichtet. Hintergrund ist, dass bislang telekommunikationsrechtlich kein Anspruch auf Erreichbarkeit einer Service-Hotline besteht. …

Jetzt lesen »

Selbstversorger: Das Beste kommt aus dem eigenen Garten

Ein kleines Kräuterbeet im Pflanzkasten auf dem Balkon, ein grüner Gemeinschaftsgarten mitten in der Stadt oder eine große Streuobstwiese hinterm Haus – immer mehr Menschen werden selbst aktiv, um ihren Bedarf an frischen Lebensmitteln zu decken. Weil sie sicher sein möchten, unbelastetes Obst und Gemüse auf den Tisch zu bringen. …

Jetzt lesen »

ICO – Geld verdienen mit eigenen Ideen

Was ist ICO? Bei ICO handelt es sich um die Distribution von Tokens durch einen Vorverkauf. ICO ist immer häufiger DAS Instrument, um Blockchain-Projekte finanzieren zu können. Böhmische Dörfer? Dann einmal einfacher: Bei ICO – Initial Coin Offering – handelt es sich um eine gute Idee, Geld dafür zu bekommen, …

Jetzt lesen »

Moderne Werkzeuge – unentbehrlich in der Hobby-Werkstatt

In der Freizeit suchen viele Männer ihre Werkstatt auf, um Werkzeuge für eine Reparatur im Haus oder Garten zu holen oder auf der Werkbank an einem neuen Kreativ-Projekt zu basteln. Im Baumarkt gibt es allerdings eine riesige Auswahl an Werkzeugen für Heimwerker. Dadurch fällt es äußerst schwer, die besten Werkzeuge …

Jetzt lesen »

Autokartell: Welche Rechte haben die Autokäufer?

Ein neuer Skandal erschüttert die Automobilindustrie. Das Nachrichtenmagazin Spiegel berichtet in seiner Freitag-Ausgabe über das wahrscheinlich größte existierende Kartell der Geschichte. Der Meldung zufolge sollen die fünf größten deutschen Autobauer, VW, BMW, Mercedes, Porsche und Audi über zwei Jahrzehnte hinweg geheime Absprachen über Technik, Preise für Bauteile und Auswahl der …

Jetzt lesen »