Recklinghausen

Moers ist die Großstadt mit den höchsten Ein- und Auspendlerquoten

Im Vergleich der NRW-Großstädte war Moers im Kreis Wesel 2013 die Kommune mit den höchsten Ein- und Auspendlerquoten. 25.777 Erwerbstätige kamen aus anderen Städten, um in Moers zu arbeiten, was einer Einpendlerquote von 58,7 Prozent entsprach. Gleichzeitig verließen 30.021 Beschäftigte (62,3 Prozent) ihren Wohnort, um zu ihrer Arbeit zu gelangen. Das teilt das Statistische Landesamt IT.NRW anhand von Ergebnissen der …

Jetzt lesen »

Ruhrgebietsstädte kooperieren für die Zukunft der Kinder

Wenig ermutigende Ergebnisse zeigt eine erstmals durchgeführte städteübergreifende Auswertung der Schuleingangsuntersuchungen von mehreren Städten des Ruhrgebiets. So hat ein Drittel der Kinder einen besonderen Förderbedarf in schulrelevanten Entwicklungsbereichen. Allerdings gibt es vielfältige Ansatzpunkte für praktische Verbesserungen. Die Koordinierungsstelle Integration hatte gemeinsam mit dem städtischen Referat für Stadtforschung und Statistik die Federführung eines interkommunalen Kooperationsprojektes übernommen, bei dem sich mehrere Städte …

Jetzt lesen »

Finanzminister Walter-Borjans: Schieflage im Finanzausgleich der Länder beenden

Finanzminister Norbert Walter-Borjans fordert eine Runderneuerung des Finanzausgleichs der Länder und einen Soli Ost plus West. „Nordrhein-Westfalen muss Kredite aufnehmen, um seinen solidarischen Beitrag für den Aufbau Ost zu bezahlen. Aber den eigenen Strukturumbau und die Folgekosten soll das Land aus eigener Kraft stemmen“, sagte Walter-Borjans, der zusammen mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble die Arbeitsgruppe zur Erneuerung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen moderiert. „Unser …

Jetzt lesen »

NRW stürzt im Bildungsranking ab

Im Bildungsmonitor 2014 des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) ist Nordrhein-Westfalen Medienberichten zufolge vom 13. auf den 15. Platz aller 16 Bundesländer abgerutscht. „Rot-grüne Schulpolitik wird immer mehr zur Bildungshürde für nordrhein-westfälische Schülerinnen und Schüler“, kritisiert die bildungspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Yvonne Gebauer. Grüne und SPD müssten endlich die Qualität der …

Jetzt lesen »

NRW – Landwirte sind gut gebildet

Im Jahr 2013 verfügten 23 634 (68,9 Prozent) der insgesamt 34 303 Betriebsleiter landwirtschaftlicher Betriebe in Nordrhein-Westfalen über eine einschlägige landwirtschaftliche Berufsausbildung. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt mitteilt, waren das 4,7 Prozent weniger als im Jahr 2010 (damals: 24 802; 69,4 Prozent). 4 873 (20,6 Prozent) der insgesamt 23 634 Betriebsleiter mit landwirtschaftlicher Berufsausbildung verfügten 2013 über eine abgeschlossene Ausbildung zum Landwirt; das waren 10,7 Prozent weniger als 2010 (damals: 5 456; 22,0 Prozent). …

Jetzt lesen »

Österreichische Papierindustrie kann Absatzmenge im ersten Halbjahr 2014 steigern

Papiersorten

Wien – Nach den Mengenverlusten im vergangenen Jahr ging es der Papierindustrie in Österreich mit Aufträgen im ersten Halbjahr 2014 wieder besser. Unerfreulich ist dabei jedoch, dass sich die Durchschnittserlöse seit Jahresbeginn schwach zeigen und der Umsatz der Branche nach zwei Quartalen sogar zurück fiel. In den einzelnen Sortengruppen zeigten sich die grafischen Papiere* etwas stärker als zuletzt. Für die Verpackungspapiere …

Jetzt lesen »

NRW: Reaktivierung von Brachflächen in den Innenstädten

Stadtentwicklungsminister Michael Groschek will brachliegende Fläche innerhalb der Städte und Gemeinden wieder nutzbar machen. Die Landesregierung hat daher den neuen Flächenpool NRW ins Leben gerufen, um die Kommunen bei der Wiedergewinnung von innerstädtischen Brachflächen zu unterstützen. In diesem Jahr sind  zunächst 20 Kommunen in den Flächenpool NRW aufgenommen worden. Im Frühjahr hatte Groschek alle Städte und Gemeinden aufgerufen, sich mit …

Jetzt lesen »

NRW plant Senkung der Neuverschuldung bis 2018 auf 690 Millionen Euro

Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen will die Neuverschuldung bis 2018 deutlich auf 690 Millionen Euro senken. Das hat das Kabinett in seiner Mittelfristigen Finanzplanung (MFP) 2014-2018 beschlossen. Die frühere Regierung Rüttgers hatte in ihrer letzten MFP bis 2013 noch mit einer etwa zehnfach höheren Neuverschuldung von 6,4 Milliarden Euro geplant. Im ebenfalls verabschiedeten Haushaltsentwurf für 2015 soll sich der Kreditbedarf bereits …

Jetzt lesen »

NRW zeichnet Kommunen für schonenden Umgang mit Kulturland aus

Sechs Bürgermeister aus Nordrhein-Westfalen haben ein Zertifikat fürs Flächen sparen erhalten. Damit gehören ab sofort die Städte Dormagen, Emsdetten, Porta Westfalica, Münster und Recklinghausen sowie die Gemeinde Hellenthal zu den zertifizierten Kommunen, die sich erfolgreich mit ihrer kommunalen „Flächensituation“ auseinander gesetzt haben. Umweltminister Johannes Remmel hat den Bürgermeistern heute für ihre erfolgreiche Arbeit das Zertifikat „Meilenstein – flächensparende Kommune“ überreicht. …

Jetzt lesen »

Schriftstellerin Juli Zeh wirft Merkel "infantiles Menschenbild" vor

Berlin – Anlässlich der Uraufführung ihres Stückes „Mutti“ hat Schriftstellerin Juli Zeh Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ein „infantiles Menschenbild“ vorgeworfen. „Sie geht nicht von einem Durchschnittsbürger aus, der als Bürger angesprochen werden möchte“, sagte Zeh der in „Rheinischen Post“ (Freitagsausgabe). Stattdessen spreche sie immer von „den Menschen in unserem Land“, obwohl sie doch selbst auch ein Mensch in diesem Land …

Jetzt lesen »

In NRW ist jeder fünfte Einwohner im Rentenalter

Ein Fünftel (20,4 Prozent) der 17,55 Millionen Einwohner Nordrhein-Westfalens war Ende 2012 mindestens 65 Jahre alt. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt weiter mitteilt, waren 16,7 Prozent der Bevölkerung Kinder und Jugendliche (unter 18 Jahre). Im üblichen erwerbsfähigen Alter (18 bis unter 65 Jahre) waren nach vorläufigen Ergebnissen der Bevölkerungsfortschreibung auf Basis des Zensus 2011 fast zwei Drittel (62,9 Prozent) der Bevölkerung …

Jetzt lesen »