Start > Unternehmen – aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen (Seite 20)

Unternehmen – aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen

Aktuelle Unternehmensnachrichten für Deutschland, Österreich die Schweiz und Liechtenstein. wirtschaft.com – immer aktuelle Unternehmensnachrichten.

VW-Betriebsratschef kritisiert Mangel an Ladesäulen für E-Autos

Volkswagens Betriebsratschef Bernd Osterloh kritisiert die deutsche Politik für ihr Zögern bei der Wende zur Elektromobilität. „Der Kunde wäre bereit für das Elektroauto, wenn die Infrastruktur zum Laden vorhanden wäre. Da geschieht aber viel zu wenig“, sagte Osterloh der Wochenzeitung „Die Zeit“. Auch die Industrie sei bereit für die Elektrowende. …

Jetzt lesen »

Versicherungs-Start-up Wefox Group erhält 110 Millionen Euro

Das Berliner Versicherungs-Start-up Wefox Group hat 110 Millionen Euro von internationalen Investoren eingesammelt. Diese zweite Finanzierungsrunde werde von Mubadala Ventures, dem Staatsfonds Abu Dhabis, angeführt, berichtet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf den Wefox-Gründer und Geschäftsführer Julian Teicke. Gemeinsam mit Softbank aus Japan habe Mubadala gerade einen europäischen Investmentfonds gegründet. Wefox …

Jetzt lesen »

EVG: Sanierungsstau bei der Bahn beträgt 57 Milliarden Euro

Die Deutsche Bahn braucht zur Sanierung und Modernisierung offenbar deutlich mehr Geld als bisher angenommen: Nach Berechnungen der Eisenbahnergewerkschaft EVG wären jährlich bis zu zehn Milliarden Euro mehr vom Staat nötig, wenn die Regierung ihre verkehrs- und klimapolitischen Ziele ernst nehmen würde. Die „Menschen wollen mehr Bahn“, heißt es in …

Jetzt lesen »

Chemie-Arbeitgeber kritisieren Reformpläne für Befristungen

Der Präsident des Chemie-Arbeitgeberverbands BAVC kritisiert die geplanten Einschränkungen bei der sachgrundlosen Befristung von Arbeitsverträgen: „Der Gesetzgeber will Probleme lösen, wo es gar keine gibt“, sagte BAVC-Präsident Kai Beckmann der „Rheinischen Post“. In der Industrie liege der Befristungsanteil bei weniger als sieben Prozent. „Die Koalition sollte sich lieber mal die …

Jetzt lesen »

VW-Chef warnt vor Folgen von US-Autozöllen auf Beschäftigungsstand

VW-Chef Herbert Diess hat vor den unmittelbaren Folgen möglicher US-Importzölle auf den VW-Konzern gewarnt. „Das wäre schwer zu verdauen. Es könnte uns zwei bis drei Milliarden Euro kosten – im schlimmsten Fall, bei 25 Prozent Zoll“, sagte Diess dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Montagsausgaben). „Das hätte auch Folgen für die Beschäftigung – …

Jetzt lesen »

Luftfahrt-Bundesamt sah Germania-Pleite trotz Prüfung nicht kommen

Das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) hat bei seiner turnusmäßigen Überprüfung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Fluggesellschaft Germania eine Insolvenz nicht kommen sehen. Das geht aus einem Schreiben des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesverkehrsministerium, Steffen Bilger, hervor, über welches die „Welt“ (Montagsausgabe) berichtet. Der Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik stellt darin fest, dass …

Jetzt lesen »

Bayer-Chef sieht in Risikofixierung Gefahr für Wohlstand

Der Vorstandsvorsitzende von Bayer, Werner Baumann, sieht in ausgeprägtem Risikobewusstsein eine Gefahr für den Wohlstand in Deutschland. Es fehle an „Chancenorientierung“, sagte Baumann der „Welt am Sonntag“. Man sei immer „zuallererst vom Risiko beseelt. Hätte Amerika unsere Vorschriften, wären Amazon oder Google dort wahrscheinlich nie so erfolgreich geworden. Mit voller …

Jetzt lesen »

Linde verteidigt Fusion mit Praxair

Zum operativen Start des neuen Linde-Konzerns verteidigt Verwaltungsratschef Wolfgang Reitzle den Zusammenschluss mit Praxair gegen Kritik. „Linde war schon lange kein wirklich deutsches Unternehmen mehr“, sagte Reitzle dem „Handelsblatt“ (Montagausgabe). „Vor dem Zusammenschluss machte Linde acht Prozent seiner Umsätze in Deutschland, elf Prozent der Anteilseigner kamen aus Deutschland und zwölf …

Jetzt lesen »

Bahn versetzt Fahrgäste am häufigsten in Frankfurt

Bahnreisende haben 2018 am häufigsten an den Bahnhöfen Frankfurt am Main, Frankfurt Flughafen, Köln, Düsseldorf und Duisburg vergebens auf einen Zug gewartet. Das geht aus einer Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Frage der Abgeordneten Annalena Baerbock hervor, über die der „Spiegel“ berichtet. Die Co-Chefin der Grünen wollte wissen, an welchen …

Jetzt lesen »