Start > Schweiz (Seite 30)

Schweiz

Aktuelle Nachrichten zur Wirtschaft in der Schweiz zu den Themen Finanzen, Unternehmen, Handel, Ressourcen, Tourismus und anderen mehr.

Studie: Russland-Krise könnte EU bis zu 100 Milliarden Euro kosten

dts_image_6879_ggrormaqje_2172_445_3341

Die Wirtschaftskrise in Russland hat offenbar weitaus schlimmere Konsequenzen für die Länder der Europäischen Union (EU) und die Schweiz als bislang erwartet. Nach einer Berechnung des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung (Wifo), die der europäischen Zeitungsallianz LENA vorliegt, sind europaweit weit mehr als zwei Millionen Arbeitsplätze und rund 100 Milliarden Euro …

Jetzt lesen »

Gysi wirft GroKo in Ukraine-Krise Einseitigkeit vor

dts_image_8855_djbemdnfps_2171_445_3341

Der Oppositionsführer im Bundestag, Gregor Gysi (Linke), hat der Bundesregierung in der Krise um die Ukraine Einseitigkeit vorgeworfen. "Die Kämpfe in der Ost-Ukraine flammen wieder auf", sagte Gysi am Donnerstag im Bundestag: "Die OSZE-Leute, die dort eingesetzt sind, insbesondere auch die Schweizer Botschafterin Heidi Grau sagt: `Beide Seiten suchen eine …

Jetzt lesen »

McKinsey entwickelt Reformkatalog für mehr Wachstum in Europa

dts_image_4139_ibimnbsmai_2172_445_3341

Die Unternehmensberatung McKinsey hat einen Reformkatalog für mehr Wachstum in Europa entwickelt. Die Wirtschaft in der EU, der Schweiz und Norwegen bleibe weit hinter ihrem Potenzial zurück, schreiben die Verfasser der aufwendigen Studie "Eine günstige Gelegenheit für Europa", einer Art Masterplan für mehr Wachstum und Beschäftigung auf dem Kontinent, berichtet …

Jetzt lesen »

Bundespolizei-Präsident Romann fordert schnellere Abschiebung

dts_image_9277_aegioqsiaf_2171_445_3342

Der Präsident der Bundespolizei, Dieter Romann, fordert die schnellere Abschiebung all jener Flüchtlinge, deren Antrag auf Asyl sowieso keine Chance habe, anerkannt zu werden. Im vergangenen Jahr habe es an den europäischen Außengrenzen 278.000 illegale Übertritte gegeben. "Ich kann da nicht von einer Festung Europa reden", sagte Romann "Zeit Online". …

Jetzt lesen »

Schweiz: Weniger Schwangerschaftsabbrüche dank guter Sexualaufklärung

Schwangerschaft

Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in der Schweiz ist 2014 weiter gesunken. Dies ist ein Zeichen dafür, dass Wissen über Verhütung breit vorhanden ist und auch umgesetzt wird - nicht zuletzt dank guter Sexualaufklärung an den Schulen. Dieser Erfolg muss verteidigt werden mit der Ablehnung der Initiative «Schutz vor Sexualisierung in …

Jetzt lesen »

Credit-Suisse-Chef: Aktuelles Zinsumfeld nicht als Normalität sehen

dts_image_6974_osodmqonrp_2172_445_334

Brady Dougan, der scheidende Chef der Schweizer Großbank Credit Suisse, warnt davor, dass aktuelle Zinsumfeld als neue Normalität anzusehen. "Was mir am meisten Sorgen bereitet, ist das ungewöhnliche Umfeld, in dem wir leben", sagte Dougan dem "Handelsblatt". "Negative Zinsen hat es während meiner Lebensspanne noch nie gegeben, und doch scheinen …

Jetzt lesen »

Schweizer Ökonom kritisiert deutsches Kulturgutschutzgesetz

Der Schweizer Ökonom Bruno S. Frey lehnt das von der Bundesregierung geplante Kulturgutschutzgesetz ab. "Das Gesetz ist ein Schritt in die falsche Richtung. Etwas als `nationales Kulturgut` zu deklarieren und die Ausfuhr zu verbieten, ist völlig willkürlich", sagte Frey der "Welt am Sonntag" (Ausgabe vom 7. Juni).Das Gesetz werde "ein …

Jetzt lesen »

Kreuzungsversuche, Kommentar zu Syngenta von Sabine Wadewitz

Pflanzenzucht

Die möglichen Neuzüchtungen im weltweiten Pflanzenschutzgeschäft gewinnen an Vielfalt. Der US-Konzern Monsanto stößt mit seinem 45 Mrd. Dollar schweren Gebot für den Marktführer Syngenta bislang auf Widerstand, wobei die Eidgenossen zuletzt signalisiert haben sollen, dass sie bei etwas mehr finanziellem Dünger mit sich reden lassen. Allerdings gelten die regulatorischen Hürden …

Jetzt lesen »

Ziegler: Industriestaaten haben im Kampf gegen Welthunger versagt

dts_image_9156_nhrpkdrper_2171_445_334

Der Globalisierungskritiker Jean Ziegler wirft den Staats- und Regierungschefs der mächtigsten Industriestaaten der Welt "völliges Versagen" im Kampf gegen den globalen Hunger vor. Im Interview mit "ZDFheute.de" sprach der ständige Berater des UN-Menschenrechtsrats von "struktureller Gewalt" gegenüber Millionen Menschen in den Entwicklungsländern. Als wichtigste Gründe für das "tägliche Massensterben an …

Jetzt lesen »

Roth nennt Fifa "gemeingefährlich"

dts_image_7070_rnqarkngdh_2171_445_334

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) hat den DFB in der Fifa-Affäre scharf kritisiert, eine Diskussion über die Austragungsorte der WM 2018 und 2022 gefordert und den Fußball-Weltverband als "gemeingefährlich" bezeichnet. "Der DFB und die europäischen Verbände haben durch die Teilnahme an der Wahl Blatters ein anti-demokratisches System nachträglich legitimiert. Das ist …

Jetzt lesen »

Umweltschützer: Merkel muss sich zu Klimaabgabe bekennen

dts_image_8715_gdhbjkqgec_2171_445_3342

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel anlässlich des am Montag in Bonn beginnenden Treffens zur Vorbereitung der Weltklimakonferenz von Paris (COP21) und des bevorstehenden G7-Gipfels aufgefordert, die von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel vorgeschlagene Klimaabgabe auf alte Kohlekraftwerke öffentlich zu unterstützen. "Die Kanzlerin muss endlich aus …

Jetzt lesen »