Nahrungsmittelpreise heizen Inflation an

Wiesbaden – Die Nahrungsmittelpreise sind mit einer Teuerungsrate von 3,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat derzeit regelrechte Preistreiber. Die gesamten Verbraucherpreise in Deutschland haben sich im März 2013 voraussichtlich um 1,4  Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat erhöht. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen weiter mitteilt, steigen die Verbraucherpreise gegenüber Februar 2013 voraussichtlich um 0,5  Prozent.

Der Preisanstieg bei Energie liegt mit einem Anstieg von 0,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat deutlich unter der Gesamtteuerung. Der für europäische Zwecke berechnete Harmonisierte Verbraucherpreisindex für Deutschland wird sich im März 2013 voraussichtlich um 1,8  Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhen. Gegenüber Februar 2013 steigt er voraussichtlich um 0,4  Prozent. Die endgültigen Ergebnisse für März 2013 werden am 11. April 2013 veröffentlicht.

Foto: Tomaten an einem Gemüsestand, über dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert