Quant-Sportlimousine

nanoFLOWCELL AG und Bosch Engineering GmbH gehen Partnerschaft für die QUANT e-Sportlimousine ein

Quant SportlimousineVaduz – Die nanoFLOWCELL AG und die Bosch Engineering GmbH gehen eine Partnerschaft ein: Erstes gemeinsames Projekt der 100-prozentigen Tochterfirma der Robert Bosch GmbH und der nanoFLOWCELL AG ist die Weiterentwicklung der Fahrzeugelektronik der QUANT e-Sportlimousine mit nanoFLOWCELL® Antrieb, die in Kürze auf dem Genfer Auto-Salon Weltpremiere feiern wird (4. März 2014).

„Gemeinsam mit unserem Partner, dem Systementwickler Bosch Engineering GmbH, wollen wir in den nächsten Monaten und Jahren die Entwicklung und die Homologation der QUANT e-Sportlimousine international vorantreiben. Die Überführung eines ersten Prototypen mit nanoFLOWCELL® Antrieb in ein serienmäßiges Fahrzeug, das weltweit eingesetzt werden kann, ist eine große Herausforderung. Und wir sind uns sehr sicher, dass uns dies mit diesem etablierten und erfahrenen Partner gelingen wird“, verdeutlicht Nunzio La Vecchia, Gründer und Entwicklungschef der nanoFLOWCELL AG, die Bedeutung der neuen Partnerschaft.

Der Hauptsitz der Bosch Engineering GmbH befindet sich im Bosch Entwicklungszentrum in Abstatt bei Stuttgart. Mit über 1.850 Mitarbeitern weltweit, davon 1.600 in Deutschland, arbeitet der anerkannte Systementwicklungspartner an individuellen Lösungen für die Mobilität der Zukunft.

Die erste offizielle Präsentation der neuen QUANT e-Sportlimousine mit nanoFLOWCELL® Antrieb findet am 4. März 2014 auf dem Genfer Auto-Salon statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert