Neuausrichtung der Zenker Hausbau GmbH

Veitsch – Mit heutigem Tag übernimmt die D.E.I.N. Haus Holding GmbH, mit 88,75% Mehrheitseigentümer der ELK Fertighaus AG, die österreichische Zenker Hausbau GmbH. Zenker Hausbau GmbH, bisher eine 100% Tochter des deutschen Fertighausherstellers Bien-Zenker AG, war schon davor ein Unternehmender ELK Gruppe. Ist doch seit 2002 die D.E.I.N. Haus Holding mit 89,18% Stimmrechtsanteil Mehrheitsaktionär bei Bien-Zenker. Mit dem Kauf wird die Zenker Hausbau GmbH als österreichische Tochterfirma nun direkt an die österreichische Konzernmutter angebunden und damitnäher an den heimischen Markt gebracht. „Wir können damit rascher agieren sowie besser auf spezifisch österreichische Kundenwünsche eingehen“, zeigt sich Zenker Geschäftsführer Andreas Schuller überzeugt, „und gleichzeitig sinnvolle Synergien bei Einkauf, Logistik und der Forschung energiesparender Technologien nutzen.“

Die Zenker Hausbau GmbH agiert weiterhin operativ unabhängig. Die bisherige Zenker-Geschäftsführung bleibt bestehen, das bewährte Team von Andreas Schuller und Dipl. Ing. Christian Feiner wird mit Ing. Claus Steiner um einen dritten Geschäftsführer ergänzt. Für die 170 Mitarbeiter des Unternehmens, am Standort im steirischen Ort Veitsch sowie an der eigenen Produktion der Zenker-Häuser ändert sich mit der Neuausrichtung nichts.

Wie schon bisher übernimmt die D.E.I.N. Haus Holding GmbH bei der österreichischen Zenker Hausbau GmbH die strategische Führung, unverändert bleibt auch die Beteiligung an der Bien-Zenker AG.

ots-Originaltext Presseaussendung unter ausschliesslicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert