dts_image_9043_dntrpfcrss_2171_445_334

Oben-ohne-Protest gegen die "Bild-Zeitung"

Oben-ohne-Protest am 27.02.2015 in Berlin, über dts NachrichtenagenturBerlin – Vor dem Axel-Springer-Hochhaus in Berlin haben am Freitagmorgen drei durch „Femen“ bekannt gewordene Aktivistinnen halbnackt gegen die „Bild-Zeitung“ protestiert. Nach eigenen Angaben richtete sich der Protest gegen eine „rassistische `Bild`-Hetze gegen die Griechen“. Die „Bild-Zeitung“ hatte am Donnerstag ihre Leser dazu aufgerufen, sich mit einem auf Seite 2 der Zeitung abgedruckten „Nein“ selbst zu fotografieren und damit gegen neue Milliarden-Hilfen für Griechenland zu protestieren.

Konkret sprach das Blatt von „gierigen Griechen“. Im Internet veröffentlichte die Zeitung im Laufe des Tages Dutzende „Selfies“ ihrer Leser, Bild-Chef Kai Diekmann meldete eine „Rekordteilnahme“. Die Aktion rief aber auch heftigen Protest hervor, unter anderem vom Deutschen Journalisten-Verband. Die barbusigen Aktivistinnen betonten unterdessen am Freitagmorgen, ihr Auftritt sei die erste Aktion dieser Art explizit ohne Femen-Label. Stattdessen sprachen sie von einem „Topless-Protest“.

Foto: Oben-ohne-Protest am 27.02.2015 in Berlin, über dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.