DeutschlandNews

Ramsauer verteidigt Gabriel im TTIP-Streit

Ramsauer verteidigt Gabriel im TTIP Streit - Ramsauer verteidigt Gabriel im TTIP-StreitIm Streit um das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP hat der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses im Bundestag, Peter Ramsauer (CSU), Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) gegen Kritik aus der CDU verteidigt. Ein Abschluss dürfe „nicht auf Biegen und Brechen erzwungen werden“, sagte Ramsauer den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Deshalb hat sich der CDU-Generalsekretär Tauber gegenüber Gabriel auch gewaltig im Ton vergriffen.“

Es sei „pure Illusion zu glauben, beim derzeitigen Verhandlungsstand sei ein Abschluss der Verhandlungen noch in diesem Jahr möglich“, betonte der frühere Bundesverkehrsminister. Insofern habe Gabriel recht. Dennoch müsse beharrlich weiter verhandelt werden, denn gerade Deutschland brauche solche Freihandelsabkommen. Gabriel hatte die Verhandlungen für „de facto gescheitert“ erklärt. CDU-Generalsekretär Peter Tauber nannte diese Haltung daraufhin „grundfalsch“.

Foto: Sigmar Gabriel, über dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close