Newsclip

RNF INTENSIV: Twitter, Telegram und Television – wie die Corona-Pandemie unsere Kommunikation prägt

Die Corona-Pandemie hat medizinisch und wirtschaftspolitisch, aber auch kommunikativ neue Maßstäbe gesetzt: Nachrichten über das Virus verbreiten sich schnell wie nie, Push-Meldungen fluten unsere Smartphones, Sondersendungen im Fernsehen versuchen politische Entscheidungen einzuordnen, die erst ein paar Minuten alt sind. Der wissenschaftliche Diskurs findet öffentlich in sozialen Netzwerken statt. Es bleibt kaum noch Zeit zu reflektieren oder Einzelmeldungen in einen größeren Kontext zu setzen. Was macht die Pandemie mit unserer Kommunikationskultur? Dazu befragt Ralph Kühnl den Medienwissenschaftler Prof. Dr. Jochen Hörisch.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"