Start > News > Singlebörsen – die Suche nach der großen Liebe
Liebespaar 660x330 - Singlebörsen - die Suche nach der großen Liebe

Singlebörsen – die Suche nach der großen Liebe

(Anzeige) Elitäre Heiratsbörsen für Akademiker, Online-Foren für den schnellen Flirt und Single- sowie Partnerbörsen für die Suche nach der großen Liebe. Bei der Partnersuche im Internet handelt es sich um ein ausgeklügeltes Millionengeschäft. Gekämpft wird um jeden einsamen Single, der auf der Suche nach der großen Liebe ist.

Deutsche Singles sind speziell

Im Jahr 2016 gab es laut Statista rund 16,83 Millionen Single Haushalte und das bedeutet, dass weit mehr als jeder dritte in Deutschland alleinstehend ist. Im Jahr 2018 zeigt die Statistik auf, dass rund 49,10% der Männer und 50,9% der Frauen Singles waren, wobei die Anzahl der alleinstehenden Männer bis 49 Jahre mit 64,70% weitaus höher lag als die der Frauen mit 35,30%. Nach der großen Liebe sehnen sich 82% und 53% davon suchen im Internet ihr Liebesglück. Knapp jeder vierte Deutsche hat den Wunsch, seinem Single-Dasein ein Ende zu setzen und ist daher aktiv auf der Partnersuche. Eine online Erhebung der Partnerbörsen Parship und ElitePartner aus dem Jahr 2017 ergab, dass 29% der Männer aktiv nach einer Partnerin suchen, während es bei den Damen nur 18% sind. Das bedeutet, Männer haben es schwer, interessierte Frauen zu finden, die zudem den eigenen Vorstellungen oder Wünschen entsprechen.

„Suche Frau fürs Leben“ – dem Single-Dasein ein Ende machen

Männer die mit ihrem Single-Dasein abschließen möchten und in einer Single- oder Partnerbörse angemeldet sind, stehen einem Problem gegenüber: Sie erhalten wenige oder kaum aktive Kontaktanfragen. Sie beginnen damit an sich zu zweifeln und glauben, dass sie niemals die Frau fürs Leben finden werden. Allerdings ist das nicht der Fall, denn es gibt Mittel und Wege das zu ändern, wie Singlebörse-Check.de weiß. Single - Singlebörsen - die Suche nach der großen Liebe Das Team des Blogs, bei dem es sich um einen kompetenten Führer durch den Dschungel der Singlebörsen handelt, vergleicht und testet nicht nur die einzelnen Dating-Sites, Partnervermittlungen und Single-Chats. Sondern das Portal gibt ebenfalls wichtige Ratschläge rund um Themen wie bspw. mehr Kontaktanfragen für Männer und damit rund um die Suche nach der Partnerin fürs Leben sowie vielen anderen Themen rund um die Partnersuche.

Warum sind die deutschen Singles so besonders?

Was macht einen Single aus? Was fühlt ein Single und was wünscht er sich? Ohne Fragen haben die deutschen Singles hohe Ansprüche und Zugeständnisse machen, das ist nicht ihre Stärke. Vor allem in Hinsicht im Vergleich zu den Menschen, die sich in einer Partnerschaft befinden, sind die Singles hierzulande enorm auf sich bedacht. Laut einer Statistik von Elitepartner würden gerade einmal 27% der Singles für ihren Partner beruflich kürzer treten, wohingegen Menschen in einer Beziehung zu 39% dazu bereit sind. Die deutschen Singles pflegen bei ihrer Vorstellung von einer Partnerschaft traditionelle Ansichten: 90% wollen einen Partner der intelligent ist und mit dem sie den Rest ihres Lebens verbringen (73%). 85% bevorzugen dabei einen Partner, der die gleichen Ansichten und Wertvorstellungen vertritt. Rund 50% aller Singles wünschen sich Kinder. Im Vergleich dazu spielen die Äußerlichkeiten eine untergeordnete Rolle. Für 64 % der Männer, die auf der Suche nach der Frau fürs Leben sind, ist es wichtig, dass ihre Partnerin ihren äußerlichen Ideal-Vorstellungen entspricht. Zum Vergleich: Bei den Frauen sind es 69%. Nur 25% aller Männer und 18% aller Frauen in Deutschland verlieben sich laut einer Studie leicht. Singles in Deutschland - Singlebörsen - die Suche nach der großen Liebe

Warum gibt es so viele Single(s) (Männer & Frauen) in Deutschland?

Aber warum ist die Zahl der Single Männer in Deutschland so hoch? Dafür gibt es vier Gründe: Zum einen erklärten 64% der Befragten der ElitePartner-Single-Statistik, dass sie häufig einem Partner begegnen der sich nicht festlegen will. Weiterhin hat das „Mal-schauen-was-da-noch-so-kommt“ Hochkonjunktur, denn schließlich bietet das Leben heute weitaus mehr Möglichkeiten, als noch vor Jahrzehnten. Darüber hinaus steht die Karriere im Fokus, wenn es um die Bindungsscheue geht. Viele deutsche Singles erklimmen lieber die Karriereleiter als einen Kinderwagen zu schieben. Das A&O ist zudem Flexibilität. Geht es um einen Umzug in eine andere Stadt oder gar ein anderes Land, dann tun sich die Singles mit einer Beziehung schwer. Es ist ein öffentliches Geheimnis, dass die Partnersuche in der heutigen modernen und hektischen Welt nicht einfach ist. Die deutschen Alleinstehenden sind äußerst anspruchsvoll. Wichtig ist heute eine ideale Ego-Paar-Balance, wobei sich jeder nach einer erfüllten Liebe sehnt – allerdings mit anderen Schwerpunkten als noch vor einigen Jahrzehnten. Zwar muss die Liebe nach wie vor wichtige Ursehnsüchte erfüllen, wie Geborgenheit, Verlässlichkeit und Beständigkeit, aber dazu sind noch weitere gekommen, wie bspw. die gemeinsame Entwicklung mit dem Partner, Freiraum und persönliches Wachstum . Fazit ist, dass sich aus einer solch hohen Single-Anzahl Vor- und Nachteile ergeben. Karriere vs. Familie, Flexibilität vs. starken Halt, Freiheit vs. Unterstützung. Die Anzahl der Geburten nimmt immer weiter ab, doch die Anzahl der Hochschulabsolventen steigt. Letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden, wie er glücklich wird.

Hier nachlesen ...

Mehrere Bundesländer fordern Änderungen am Klimapaket

Mehrere Bundesländer haben Änderungen am Klimapaket der Bundesregierung gefordert. "Wir brauchen ein substanziell angelegtes Vermittlungsverfahren …

Ein Kommentar

  1. Durch das Internet und WhatsApp und was es sonst noch so gibt finde ich ist die Partnersuche sehr oberflächlich geworden. Die Leute interessiert nur ein Bild und am besten noch materielle Dinge, aber das macht ja eine Partnerschaft nicht aus. Früher hat man sich getroffen mit den Leuten die man bei der Partnersuche vorgestellt bekommen hat, heute schickt man sich Bilder und trifft schon mal die Entscheidung nicht mein Typ und das finde ich furchtbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.