Tiergarten Nürnberg erwägt Tötung von Pavianen


Der Tiergarten Nürnberg steht vor einem Dilemma: Eine große Gruppe Guinea-Paviane überfüllt das Gehege, doch weder Abgabe noch Auswildern ist möglich. Die Ankündigung des Zoos, einige Paviane zu töten oder an Raubtiere zu verfüttern, löste ein starkes Medienecho und Kritik von Tierschützern aus. Doch nun ist möglicherweise eine Rettung für die Affen in Sicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert