Start > Finanznachrichten - aktuelle Nachrichten zu Finanzen und Börse > US-Börsen im Minus – Auch Gold lässt nach

US-Börsen im Minus – Auch Gold lässt nach

Die US-Börsen haben am Montag nach zwischenzeitlich freundlicherem Handel am Ende doch allesamt im Minus geschlossen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 26.478,02 Punkten berechnet, ein Abschlag in Höhe von 0,36 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.935 Punkten im Minus gewesen (-0,43 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 7.725 Punkten (-0,37 Prozent). Neben zahlreichen anderen Konflikten kommt nun auch noch die Türkei auf die Problem-Agenda: US-Präsident Donald Trump drohte dem Land am Abend mit "totaler Zerstörung der Wirtschaft". Dabei geht es um die Sorge, die Türkei könnte nach dem Rückzug von US-Truppen aus Nordsyrien gegen kurdische Milizen in Nordsyrien vorgehen. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagabend minimal schwächer. Ein Euro kostete 1,0973 US-Dollar (-0,05 Prozent). Der Goldpreis zeigte sich auch schwächer, am Abend wurden für eine Feinunze 1.492,85 US-Dollar gezahlt (-0,78 Prozent). Das entspricht einem Preis von 43,74 Euro pro Gramm. Foto: Wallstreet in New York, über dts Nachrichtenagentur  

Hier nachlesen ...

Thüringer Verfassungsschutz: „Wir haben gewarnt“

Für den Präsidenten des Thüringer Verfassungsschutzes, Stephan Kramer, kam der Anschlag von Halle prinzipiell nicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.