Start > Finanznachrichten - aktuelle Nachrichten zu Finanzen und Börse > US-Börsen im Plus – Entspannung im Handelskonflikt erfreut Anleger

US-Börsen im Plus – Entspannung im Handelskonflikt erfreut Anleger

Die US-Börsen haben am Mittwoch zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 24.527,27 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,64 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.650 Punkten im Plus gewesen (+0,53 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 6.785 Punkten (+1,24 Prozent).

Marktbeobachtern zufolge stieg die Zuversicht unter den Anlegern wegen Entspannungssignalen im Handelskonflikt zwischen den USA und China wieder. US-Präsident Donald Trump hatte sich am Dienstagabend entsprechend geäußert. US-Angaben zufolge planen die Chinesen zudem eine deutliche Absenkung der Importzölle auf US-Autos. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochabend stärker. Ein Euro kostete 1,1376 US-Dollar (+0,50 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Abend wurden für eine Feinunze 1.246,06 US-Dollar gezahlt (+0,29 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,22 Euro pro Gramm.

Foto: Wallstreet in New York, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Innenminister will Regeln für Abschiebungen deutlich verschärfen

Da die Zahl der Abschiebungen aus Deutschland stagniert, hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) entschieden, die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.