Finanznachrichten - aktuelle Nachrichten zu Finanzen und BörseNews

US-Börsen legen leicht zu: Hoffnung auf G20-Treffen

Die US-Börsen haben am Freitag in Hoffnung auf Annäherung mit China überwiegend leicht zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 26.599,96 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,28 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.935 Punkten im Plus gewesen (+0,54 Prozent).

Der S&P 500 legte damit im ersten Halbjahr um 17 Prozent zu - so viel wie seit 1997 nicht mehr. Die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 allerdings kurz vor Handelsende mit rund 7.650 Punkten 0,08 Prozent schwächer. Viele Anleger hoffen, dass die Verhandlungen zwischen den USA und China wieder an Schwung gewinnen und eine Ausdehnung der Strafzölle verschoben werden. Mit Spannung wird der Verlauf des G20-Treffens in Japan beobachtet, wo US-Präsident Trump und Chinas Xi Jinping aufeinander treffen. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagabend minimal stärker. Ein Euro kostete 1,1371 US-Dollar (+0,03 Prozent). Der Goldpreis stieg auch nur leicht an, am Abend wurden für eine Feinunze 1.410,48 US-Dollar gezahlt (+0,07 Prozent). Das entspricht einem Preis von 39,88 Euro pro Gramm.

Foto: Wallstreet, über dts Nachrichtenagentur

 

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"