Start > Finanznachrichten - aktuelle Nachrichten zu Finanzen und Börse > US-Börsen uneinheitlich – Facebook zieht Tech-Börse ins Minus
US Börsen uneinheitlich Facebook zieht Tech Börse ins Minus 660x330 - US-Börsen uneinheitlich - Facebook zieht Tech-Börse ins Minus

US-Börsen uneinheitlich – Facebook zieht Tech-Börse ins Minus

Die US-Börsen haben sich am Donnerstag uneinheitlich gezeigt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 25.527,07 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,44 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.835 Punkten im Minus gewesen (-0,24 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 7.400 Punkten (-1,44 Prozent). Hauptgrund hierfür sind die Facebook-Papiere, die beinahe 20 Prozent an Wert verloren haben. Mit 178,40 Dollar pro Papier verzeichneten die Kalifornier einen Verlust von knapp 110 Milliarden Dollar an Börsenwert. Der Kurssturz des größten sozialen Netzwerks ist auf den Quartalsbericht zurückzuführen, der gestern nach Börsenschluss vorgestellt wurde und viele Anleger enttäuschte. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagabend schwächer. Ein Euro kostete 1,1644 US-Dollar (-0,70 Prozent). Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Abend wurden für eine Feinunze 1.223,23 US-Dollar gezahlt (-0,68 Prozent). Das entspricht einem Preis von 33,78 Euro pro Gramm. Foto: Wallstreet in New York, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

US-Börsen uneinheitlich – Euro stärker

Die US-Börsen haben am Montag zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.