Verband kommunaler Unternehmen (VKU) legt Geschäftsbericht vor

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) hat seinen Geschäftsbericht 2012/2013 veröffentlicht. 2011 haben demnach die VKU-Mitgliedsunternehmen rund 107 Milliarden Euro erwirtschaftet und fast zehn Milliarden Euro investiert. Die VKU-Mitgliedsunternehmen beschäftigen 250.000 Menschen und bildeten 2011 über 10.200 junge Menschen aus. Der Beitrag der Mitgliedsunternehmen zur Stromversorgung in Deutschland beträgt 46 Prozent, zur Gasversorgung 62 Prozent und zur Wärmeversorgung 63 Prozent. Der Anteil an der Versorgung mit Trinkwasser beläuft sich auf 80 Prozent. Zudem wollen kommunale Abfallbetriebe 60 Kilogramm pro Einwohner und Jahr zusätzlich an Wertstoffen in den Wirtschaftskreislauf zurückführen. Damit sind kommunale Unternehmen ein wichtiger Garant für Stabilität und Wirtschaftlichkeit vor Ort.
VKU-Hauptgeschäftsführer Hans-Joachim Reck: „Kommunale Unternehmen sind das Rückgrat des modernen Wirtschaftsstandortes Deutschland. Sie orientieren sich an den Grundsätzen des Gemeinwohls und der Nachhaltigkeit.“ Seit weit mehr als einem Jahrhundert stellen sie in Deutschland grundlegende Infrastrukturen und halten Deutschland dabei am Laufen. Dazu zählen die Versorgung mit Wasser, Strom, Gas und Wärme, die Entsorgung von Abwasser und Abfällen sowie die Stadtreinigung.
Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) vertritt über 1.400 kommunalwirtschaftliche Unternehmen in den Bereichen Energie, Wasser/Abwasser und Abfallwirtschaft. Mit 235.000 Beschäftigten wurden 2010 Umsatzerlöse von rund 95 Milliarden Euro erwirtschaftet und etwa 8 Milliarden Euro investiert. Die VKU-Mitgliedsunternehmen haben im Endkundensegment einen Marktanteil von 49,1 Prozent in der Strom-, 58,4 Prozent in der Erdgas-, 77,2 Prozent in der Trinkwasser-, 60,0 Prozent in der Wärmeversorgung und 16,5 Prozent in der Abwasserentsorgung. Der VKU als Spitzenverband der kommunalen Wirtschaft wächst weiter. Der VKU-Vorstand hat am 26. November 2013  zwölf neue Mitglieder aufgenommen. Der VKU vertritt somit 1.434 kommunale Unternehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen