Start > Unternehmen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen > Wacker Qualitätssicherung: höchste Präzision – Just in Time
Praezisionswerkzeuge

Wacker Qualitätssicherung: höchste Präzision – Just in Time

Praezisionswerkzeuge In der modernen Industrie der heutigen Zeit – Stichwort Industrie 4.0 – werden höchste Qualitätsanforderungen an verschiedene Produkte und Bauteile gestellt, gerade wenn es um die Themen Sicherheit und Gewährleistung geht. Viele Unternehmen haben bereits erkannt, dass sich die Investition in eine gute Qualitätssicherung lohnt, um z.B. in der Automobilbranche spätere kostenintensive Rückrufaktionen zu vermeiden. In dem Unternehmen Wacker Qualitätssicherung haben diverse Kunden aus der Automobilzuliefererindustrie, aber auch aus weiteren Branchen wie der Möbelzulieferer- oder der Elektroindustrie einen verlässlichen und kompetenten Partner gefunden, der nach langjähriger Erfahrung genau weiß, was Qualität bedeutet.

Der Service des Dienstleisters – ein Rundum-sorglos-Paket für anspruchsvolle Kunden

Die Leistungen, die die Wacker Qualitätssicherung GmbH anbietet, sind umfangreich und vielseitig. Bei der Kernkompetenz des Unternehmens Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle geht es um mehr als Nacharbeit oder Mängelbeseitigungen. Das Unternehmen versteht unter dem Begriff „Qualitätssicherung“ die Summe aller notwendigen Maßnahmen zur Sicherstellung einer konstanten und uneingeschränkt hochwertigen Produktqualität nach industriellem Standard. Ausnahmen ausgeschlossen, denn: Sicher ist eben sicher…. Neben einer Prüfung durch geschultes Personal und ggf. erforderliche fachgerechte Mängelbeseitigung und Nacharbeit, z.B. durch Sortieren, Schleifen oder Bohren, ist für das Unternehmen eine ordnungsgemäße Dokumentation der Arbeiten unabdingbar. Anhand von Prüfberichten ist die Tätigkeit für den Kunden jederzeit nachvollziehbar. Dieses professionelle Arbeiten, sogar just-in-time und zur Not 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche, und die damit verbundene hohe Flexibilität wird von den Kunden mit oftmals engem Zeitfenster besonders geschätzt. Das Portfolio der Wacker Qualitätssicherung GmbH hat sich im Lauf der Zeit konsequent mit den Kundenanforderungen weiterentwickelt. Das zeigt, dass sich das Unternehmen sehr flexibel und schnell auf Kunden einstellen kann. Im Jahr 2010 ist das Unternehmen in den Bereich der industriellen Teilereinigung eingestiegen und konnte damit der stetig steigenden Nachfrage nach einer effektiven Endreinigung von Präzisionsteilen entsprechen. Bei der Teilereinigung als wichtiger Baustein der Qualitätssicherung geht es darum, Bauteile für die weitere Bearbeitung vorzubereiten. Dazu verfügt das Unternehmen über moderne hochwertige Reinigungsanlagen, die klassisch reinigen, entfetten und entölen. Je nach Anforderung wird hier die Tauch- oder die Ultraschallreinigung angewandt. So bleiben alle Teile fettfrei und ohne Schmierfilm. Am Ende des Prozesses werden die Teile mit einem temporären Korrosionsschutz konserviert und sind für Folgeprozesse wie Laserschweißen, Lackieren oder Kleben ohne weitere Nachbehandlung einsetzbar. Auch das weitere Angebot von Ingenieurs-Dienstleistungen ist vor einigen Jahren aus einer Kundenanfrage entstanden und wird seither weiter ausgebaut. Damit steht das Unternehmen seinen Kunden auch als Partner für Entwicklungsprojekte, z.B. Entwicklung von Prototypen bis zur Serienreife, für Aufbau, Durchführung und Auswertung von Versuchsreihen und Dauertests, sowie zur Projektunterstützung bei weiteren Engineering-Aufgaben mit seinem Know-how zur Seite. Darüber hinaus verfügt die Wacker Qualitätssicherung über fachkundige Spezialisten im Bereich der Sonder- und Serienfertigung. Zur Fertigung hochwertiger Endprodukte bietet das Unternehmen professionelle CNC-Lösungen an. Mithilfe modernster CNC-Maschinen und aktueller CAD-Software mit integriertem CAM-System ist das Unternehmen in der Lage, geringe, mittlere und größere Stückzahlen der gewünschten Teile schnell und zuverlässig zu fertigen. Auch in den weiteren Bereichen Prototypenbau, Vorrichtungsbau, Baugruppenmontage und bei Bedarf auch Radialnieten stehen moderne Anlagen und qualifizierte Mitarbeiter zu Verfügung, um Prototypen und Versuchsmuster oder eigene Mess-, Prüf- und Montagevorrichtungen zu konstruieren und herzustellen, sowie an modernen Montageplätzen aus Einzelteilen hochwertige Baugruppen zu montieren. Im Ergebnis kann das Unternehmen nach seiner langjährigen positiven Erfahrung und stetigen Erweiterung seiner Kernkompetenz den Kunden nunmehr ein auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittenes Rundum-sorglos-Paket bieten: Von der Planung und Entwicklung im Bereich Engineering, der Konstruktion im CAD über die CNC-5-Achs-Bearbeitung bis hin zur Qualitätskontrolle und Auslieferung mit dem hauseigenen Logistikfuhrpark – der Kunde erhält auf Wunsch alles aus einer Hand.

Die Geschichte des Unternehmens Wacker Qualitätssicherung GmbH

Die Wacker Qualitätssicherung GmbH wurde im Jahr 2003 als eigenständiges Unternehmen, zunächst unter dem Namen Wacker Rework-Service GmbH, gegründet. In den Vorjahren hatte die Geschäftsführung mit der 1993 gegründeten Einzelfirma Metallbau Wacker e.K., Anbieter für Sonder- und Serienfertigung von Metallbauteilen, ihr Angebot um den Bereich der Qualitätssicherung und Nacharbeit erweitert. Aufgrund der hohen Nachfragen und des großen Erfolgs wurde hinsichtlich dieses Teilbereichs die Wacker Rework-Service GmbH gegründet und im Jahr 2011 umbenannt in Wacker Qualitätssicherung GmbH. Im Kerngeschäft kontrolliert und sichert man unter Einhaltung strenger Richtlinien des Managementsystems DIN EN ISO 9001:2008 die Qualität von Stanz-, Dreh- und Frästeilen für diverse Industriebranchen. In den vergangenen Jahren hat Andreas Wacker, Sohn des Geschäftsführers Karl-Heinz Wacker, das Leistungsspektrum über die klassische Qualitätssicherung hinaus konsequent nach Markterfordernissen ausgebaut und genießt auch hier das wertvolle Vertrauen, u.a. bei Automobilzulieferern und Maschinenbauunternehmen. Getreu dem Wahlspruch „Geht nicht gibt’s nicht“ arbeitet das Team des mittelständischen Familienunternehmens bereits in zweiter Generation zielstrebig und zuverlässig daran, den Anforderungen der anspruchsvollen Kunden kontinuierlich gerecht zu werden – immer „just in time“. Die beständige Kundenzufriedenheit und der steigende Erfolg geben dem engagierten Team Recht.

Hier nachlesen ...

Lufthansa-Chef verurteilt „unzumutbare“ Streiks

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Lufthansa , Carsten Spohr, hat die jüngsten Streiks verurteilt. Ende vergangener …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.