Start > News > Watzke-Sohn steigt ins familieneigene Unternehmen Watex ein

Watzke-Sohn steigt ins familieneigene Unternehmen Watex ein

André Watzke, Sohn von BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, steigt ins familieneigene Unternehmen Watex ein. Das bestätigte die Familie dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Der Hersteller für Berufs- und Sicherheitsbekleidung wurde 1990 von Hans-Joachim Watzke im sauerländischen Marsberg gegründet.

Nach seinem Wechsel zu Borussia Dortmund 2005 übernahm Watzkes Frau Annette die Führung von Watex. Der 24-jährige Sohn André hat parallel zum BWL-Studium schon in der Firma mitgearbeitet. Sicherheitsbekleidung ist ein Nischenmarkt, "aber einer der hochprofitabel sein kann", sagte Watex-Gründer Hans-Joachim Watzke, der nur noch Gesellschafter ist. Dass Sohn André einmal in den Familienbetrieb einsteigt, war nicht ausgemacht. "Eigentlich hatte ich immer das Ziel, gesetzt war es aber nie", sagte André Watzke dem "Handelsblatt". Watex hat derzeit etwa 45 Mitarbeiter. Der Umsatz pro Jahr liegt zwischen 15 und 20 Millionen Euro. Über Gewinnzahlen gibt das Unternehmen keine Auskunft.

Hier nachlesen ...

Bundeswehrsoldaten müssen Gratis-Bahnfahrten nicht versteuern

Bundeswehrsoldaten müssen bei ihren Gratis-Fahrten mit der Bahn nicht ans Finanzamt denken. Verteidigungsministerium, Finanzministerium und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.