DeutschlandMünchenNews

Weiterer E-Scooter-Verleiher plant Deutschland-Start

Mit Helbiz plant ein weiterer E-Scooter-Verleiher in Deutschland den Start. Das berichtete der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Der Marktführer in Italien will nach Deutschland expandieren.

Starten will die Firma in München, da die dortigen „Charakteristika der Stadt Mailand sehr ähnlich“ seien, Frankfurt am Main und Berlin sollen folgen. In München war man von dem Vorhaben überrascht: „Das Unternehmen ist unserem Verkehrsmanagement nicht bekannt“, so ein Sprecher des Kreisverwaltungsreferats, noch habe es keinen Kontakt gegeben. Tatsächlich scheint München aber für viele Anbieter ein interessantes Testgebiet zu sein. Mit sieben weiteren Scooter-Verleihern gab es bereits Gespräche. Experten bezweifeln, dass der Markt für diese Schwemme groß genug ist: „Für neue Anbieter wird es schwierig“, sagte Ökonom Daniel Schellong von der Boston Consulting Group. Etablierte Start-ups hätten bereits einen Vorsprung, der „nur schwer aufzuholen“ sei. Schellong rechnet deshalb mit Fusionen und einer Konsolidierung des Markts, wie es sie in den USA bereits gegeben hat.

Foto: E-Tretroller, über dts Nachrichtenagentur

 

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close