Werbeuhren – Werbeartikel mit Mehrwert im Trend

Berlin – Mit dem klassischen Kugelschreiber oder einem bedruckten Feuerzeug als Werbegeschenk kann in der heutigen Zeit kaum mehr jemand wirklich punkten. Kunden erwarten heute vielfach etwas Besonderes. Es wird für die einzelnen Unternehmen zunehmend schwieriger, auf sich und das eigene Angebot aufmerksam zu machen, denn vielfach sind die Angebote austauschbar. Deshalb wird zukünftig immer mehr Wert auf die Auswahl passender Werbeartikel gelegt werden. Dabei geht es nicht zwingend darum, dass es sich bei Werbegeschenken unbedingt um teure Dinge handelt, sondern es zählt vielfach die Originalität und Einzigartigkeit der Werbemittel. Außerdem geht der Trend auch in dieser Branche in Richtung höhere Qualität und Mehrwert.

KMUs nutzen zunehmend die Angebote der Werbeartikel-Hersteller

Noch vor einiger Zeit galten Streuartikel und GiveAways wie Schlüsselbänder, Feuerzeuge, Kugelschreiber oder Notizblöcke bei den potenziellen Kunden als willkommene Werbegeschenke und einige wurden sogar gesammelt und getauscht. Dabei war zu beobachten, dass in der Regel meist größere Unternehmen, Organisationen und Vereine auf die Wirkung kleiner Geschenke als Mittel der Kundenbindung bauten. Kleine und mittlere Unternehmen scheuten, teilweise aufgrund geringer Werbebudgets und noch relativ hoher Preise für geringere Stückzahlen verschiedener Werbeartikel, die Ausgaben für die bekannten „kleinen Geschenke, die die Freundschaft erhalten sollen“. Jedoch haben auch KMUs mittlerweile erkannt, welches Potenzial in dieser gegenständlichen Form der Kundenansprache liegt. Zudem kann man heutzutage in Deutschland zunehmend Werbeartikel bestellen, die auch in kleineren Serien zu günstigen Preisen zu haben sind. Wie der Bundesverband der Werbemittel-Berater und -Großhändler e.V. ermittelte, sind in Deutschland rund 5.000 Hersteller und Anbieter für Werbegeschenke bemüht, die individuellen Kundenwünsche zu erfüllen und bieten die Option, hochwertige Werbegeschenke online bestellen zu können.

Individualisierte Werbemittel aus den Online Shops

Der Fachverband der Werbemittelwirtschaft ermittelte in einer repräsentativen Erhebung unter den Werbemittelherstellern, dass deren Kunden – wie eingangs bereits angedeutet – zunehmend Wert auf höherwertige Werbegeschenke, bzw. auf Geschenke mit Mehrwert legen. So finden heutzutage besonders im Handwerk nach wie vor bedruckte Zollstöcke großen Zuspruch, während USB-Sticks, Mousepads, Schlüsselanhänger oder auch Werbeuhren in allen Kundenkreisen beliebt sind. Gerade Werbeuhren zählen im Jahr 2013 laut Umfragen bei vielen Werbetreibenden zu den absoluten Rennern auf dem Markt der Werbeartikel, denn dabei handelt es sich zum einen um Geschenke mit echtem Mehrwert und zum anderen um Werbegeschenke, mit denen der Markt noch nicht überschwemmt ist, so dass sie immer noch etwas Besonderes darstellen.

Nicht zuletzt rücken bei vielen Anbietern die Themen Umwelt und Ökologie in den Vordergrund, was bei verschiedenen Zielgruppen bestens aufgenommen wird und auch künftig auf große Akzeptanz stoßen dürfte.

2 Kommentare zu „Werbeuhren – Werbeartikel mit Mehrwert im Trend“

  1. Ich denke, auch wenn man mit Kugelschreibern und Feuerzeugen bestimmt keinen Kreativitätsblumentopf gewinnen kann, ist deren Streuung noch immer nicht zu unterschätzen. Die wenigsten Kullis, die man in der freien Wildbahn antrifft sind frei von Firmennamen.

  2. Ich muss sagen, dass ich noch nie eine Werbeuhr geschenkt bekommen habe. Eine gute Idee ist es denke ich trotzdem. Allerdings glaube ich eher nicht, dass es die klassischen Werbegeschenke wie Kugelschreiber, Feuerzeuge oder aber USB-Sticks verdrängen kann. Trotzdem sollten sich Unternehmen immer darüber informieren, welche Neuerungen es auf dem Markt gibt. Unter Umständen genau das passende…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen