Start > News > Chinesischer Mischkonzern Fosun strebt Übernahmen in Deutschland an
chinesischer mischkonzern fosun strebt uebernahmen in deutschland an 660x330 - Chinesischer Mischkonzern Fosun strebt Übernahmen in Deutschland an

Chinesischer Mischkonzern Fosun strebt Übernahmen in Deutschland an

Der chinesische Mischkonzern Fosun ist auf der Suche nach weiteren Übernahmezielen in Deutschland. "Wir schauen in Deutschland und in Europa nach guten Investitionsmöglichkeiten. In Deutschland sind mehrere Teams aktiv dabei, konkrete Chancen auszuloten", sagte die Vizechefin Kang Lan dem "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe). Mit der Arag Lebensversicherungs-AG wurde kürzlich ein Unternehmen mit 322.000 Lebensversicherungsverträgen und Kapitalanlagen in Höhe von 2,8 Milliarden Euro übernommen. Die deutsche Bank Hauck & Aufhäuser gehört bereits zum Fosun-Imperium. Am Hamburger Modehaus Tom Tailor ist man beteiligt. Von den strikteren Kapitalrestriktionen der chinesischen Regierung sieht sich das börsennotierte Unternehmen nicht betroffen. Kang glaubt, dass es der Regierung in Peking nicht darum geht, Auslandsinvestitionen generell zu unterbinden, sondern nur darum, Übertreibungen zu verhindern: "Der Staat unterstützt dabei, dass das Kapital in die richtigen Projekte fließt", sagte sie. Scharf grenzt die Vizechefin den Konzern von internationalen Finanzinvestoren ab: "Wir sind keine Investoren, die nach einer gewissen Zeit wieder aussteigen wollen. Unser Engagement ist langfristig ausgerichtet." Unternehmen, die übernommen wurden oder an denen man beteiligt ist, will man beim weiteren Wachstum unterstützen . Foto: Chinesische Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Maas stellt sich in Huawei-Frage gegen Merkel

Außenminister Heiko Maas (SPD) hat sich gegen eine Beteiligung des umstrittenen chinesischen Technologiekonzerns Huawei am …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.