ChinaNews

Coronavirus – erster Fall in Singapur

In Singapur gibt es den ersten bestätigten Fall des neuen Coronavirus 2019-nCoV. Bei einem chinesischen Staatsbürger sei der Test auf das Virus positiv verlaufen, bei zwei weiteren Personen sei eine Infektion möglich, teilte das Gesundheitsministerium am Donnerstagabend (Ortszeit) mit. Bei dem sicher Infizierten handelt es sich um einen 66-jährigen Mann aus Wuhan, der bereits am Montag mit neun Reisebegleitern nach Singapur kam. Er sei bereits isoliert gewesen und kein Risiko für die mehr, hieß es.

Es gebe keine Hinweise darauf, dass sich das Virus weiter ausgebreitet habe, so das Ministerium. Seitdem die Körpertemperatur bei allen Flugreisenden aus China gemessen wird, hat in Singapur die Zahl der Verdachtsfälle zugenommen. 28 Personen wurden bereits vorübergehend festgehalten und isoliert. Mit dem ersten bestätigten Fall in Singapur steigt die Zahl der Länder außerhalb Chinas, wo das Virus auftritt. Zuvor gab es bereits Fälle in Südkorea, Thailand, Taiwan, Japan und den USA, allesamt bei aus China eingereisten Personen.

Foto: Coronavirus, über dts Nachrichtenagentur

 

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close