Start > Finanznachrichten - aktuelle Nachrichten zu Finanzen und Börse > DAX lässt nach – aber bleibt über 13.000 Punkten

DAX lässt nach – aber bleibt über 13.000 Punkten

Am Mittwoch hat der DAX deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.015,04 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,16 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Aktien von RWE konnten sich als einzige signifikant gegen den Abwärtstrend stemmen und waren kurz vor Handelsschluss über zwei Prozent im Plus.

Als Grund wurde das Jamaika-Aus genannt – und positive Einschätzungen von UBS und Commerzbank. BMW und Linde verzeichneten am Mittwoch bis kurz vor Handelsende ebenfalls kleinere Kursgewinne. Am kräftigsten bergab ging es hingegen für Infineon, Adidas und Deutsche Börse. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1791 US-Dollar (+0,49 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.289,86 US-Dollar gezahlt (+0,74 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,17 Euro pro Gramm.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Schmuckkasten - ein passendes Geschenk

Hier nachlesen ...

Mitarbeiter sicher auf Geschäftsreise senden

Immer mehr deutsche Unternehmen schicken regelmäßig Mitarbeiter ins Ausland. Das gilt nicht nur für die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.