DAX lässt nach – Adidas-Papiere vorn

Am Freitag hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.127,47 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,42 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen die Papiere von Adidas entgegen dem Trend mit gut drei Prozent im Plus.

Mehrere Analysten hatten nach den am Donnerstag veröffentlichten Quartalszahlen die Aktie auf „Kaufen“ gesetzt. Vom Dow kamen unterdessen negative Vorgaben. Am Nachmittag wurde der Index mit 23.405,83 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,24 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1654 US-Dollar (+0,08 Prozent). Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.276,24 US-Dollar gezahlt (-0,68 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,21 Euro pro Gramm.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Finanzministerium will Regeln für Verschuldungsquote ändern

Das Bundesfinanzministerium (BMF) regt an, die Regeln für die Ausweisung der Leverage Ratio zu ändern, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.