News

Deutscher Reiseverband beklagt Flugverspätungen bei Eurowings

Der Deutsche Reiseverband (DRV) beklagt die hohe Anzahl von Flugannullierungen und Flugzeitänderungen bei der Fluggesellschaft Eurowings. „Für die Reisebüros bedeutet diese Situation Mehrarbeit und dadurch hohe Kosten“, sagte Verbandssprecherin Kerstin Heinen den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Denn sie müssten die Kunden informieren und eventuell Reisen umplanen, so die Sprecherin.

Viele Reisebüros sorgen sich demzufolge bereits um ihre Reputation. „Die Kunden sind verärgert, es bleibt ein Imageschaden, denn letztlich unterscheiden die Kunden nicht, wer schuld an den Unannehmlichkeiten ist – die Airline oder das Reisebüro“, so Heinen. Viele Mitarbeiter in den Reisebüros würden sich „eine Entschuldigung für die entstandene Mehrarbeit wünschen“. Man habe bereits ein konstruktives Gespräch mit Eurowings geführt. Ein zweites Gespräch sei geplant.

Foto: Eurowings, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"