DortmundNews

Dortmunder Materna GmbH investiert in E-Learning-Markt

Digitales Lernen in Deutschland boomt. Die Weiterbildung deutscher Arbeitnehmer hat im Jahr 2012 ein Rekordhoch erreicht. Der Dortmunder IT-Dienstleister Materna GmbH will diesen wachsenden Markt in den kommenden Jahren für sich erschliessen. Daher hat Materna zum 1. August 21013 das Dortmunder Jungunternehmen GlobalGate GmbH als 100-prozentiges Tochterunternehmen übernommen. GlobalGate entwickelt massgeschneiderte Weiterbildungsprogramme für Unternehmen. Diese setzen sich aus wissenschaftlich und didaktisch herausragenden, ökonomisch und gesellschaftlich relevanten Inhalten von Forschungs- und Bildungsinstitutionen, innovativen Qualifizierungsprogrammen und einer Web-basierten digitalen Lernwelt zusammen. GlobalGate bietet dadurch erstmals einen komplett integrierten Lösungsansatz für Personalentwicklung und Weiterbildung in Unternehmen an. GlobalGate verfügt über umfassendes Know-how in den fünf Bereichen Lernplattformen, Methodik und Didaktik, Medienkompetenz, Weiterbildungs-Management und die Komposition von Weiterbildungsangeboten.
Die Qualifizierungsprogramme werden nach dem Blended Learning-Prinzip gestaltet, einer Mischung aus Präsenztraining und E-Learning. Die Lernplattform bietet den Seminarteilnehmern zusätzlich zu den Präsenzphasen eine Möglichkeit zur Kommunikation und Kollaboration. Ausserdem können Teilnehmer die Lerninhalte über E-Learning-Module im Selbststudium in verschiedenen digitalen Medien konsumieren. Die Lerninhalte werden somit zielgerichtet vermittelt und stehen ortsunabhängig zur Verfügung. Dadurch können Organisationen mittels E-Learning beispielsweise ihre Ausgaben für die Personalentwicklung drastisch senken.
Bislang adressiert GlobalGate primär grosse Unternehmen, die Qualifizierungsmassnahmen im Bereich Logistik planen. Mittelfristig will GlobalGate die Zielgruppe um weitere Branchen ausbauen, wie beispielsweise Medizin, Handel und Produktion. Langfristig wird die Kundengruppe auf Verbünde für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) sowie Verbände ausgedehnt. Parallel dazu ist eine Ausweitung des Angebots auf dem internationalen Markt geplant.
Das Angebot der GlobalGate ist überwiegend auf Fach- und Führungskräfte im mittleren bis Top-Management abgestimmt. Die neu gegründete F.A.Z. Executive School – der Seminaranbieter der Frankfurter Allgemeinen Zeitung – hat sich bereits für die Dienstleistungen von GlobalGate entschieden.
„Wir investieren in GlobalGate, weil der Markt für E-Learning und Weiterbildung rasant wächst. Das Portfolio von GlobalGate ergänzt hervorragend unsere eigenen Lösungen und Produkte für den Weiterbildungsmarkt“, erläutert Dr. Winfried Materna, geschäftsführender

Gesellschafter der Materna-Gruppe, die Investition in den E-Learning-Spezialisten

„Mit Materna haben wir einen starken Partner an unserer Seite, der bereits seit mehr als 20 Jahren in der Weiterbildungsbranche erfolgreich tätig ist. Gemeinsam wollen wir dieses Engagement stark ausbauen. Hierzu bietet GlobalGate eine Gesamtlösung für lebenslanges Lernen, die bislang einzigartig am Markt ist. Wissen muss individuell in der richtigen Dosis zum richtigen Zeitpunkt im richtigen Format dargereicht werden – und lernen muss Spass machen. Wir tun das mit moderner Technologie, sinnvoller Didaktik und geeigneten Medien. Damit begleitet GlobalGate ihre Kunden in ein neues Zeitalter der Personalentwicklung“, erläutert Lars Nagel, Geschäftsführer GlobalGate GmbH. Lars Nagel und Maria Beck, Mitglied der Geschäftsleitung, haben das zunächst auf die Logistikbranche und den Weiterbildungsmarkt spezialisierte Unternehmen in den vergangenen zwei Jahren aufgebaut und arbeiten intensiv mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML in Dortmund zusammen.

Langjährige Erfahrung im Weiterbildungsmarkt

Mit der Investition in den E-Learning-Markt erweitert Materna ihr bisheriges Geschäft im Weiterbildungsmarkt. Bereits seit vielen Jahren ist Materna marktführend in Deutschland mit seiner Seminar-Verwaltungs-Software Orbis für Weiterbildungsinstitute. Darüber hinaus hat Materna in den vergangenen Monaten eine Cloud-Plattform für Weiterbildungsinstitute entwickelt: Training in a Cloud ist ein spezielles Cloud-Angebot von Materna, das alle für Weiterbildungsanbieter relevanten Prozesse und Aufgaben aus der Cloud bereitstellt, wie Veranstaltungsplanung, administrative Aufgaben, Vermarktung im Internet und die Durchführung. Die Lösungskomponenten des Cloud-Angebots laufen in einem von Fujitsu Technology Solutions GmbH in Deutschland betriebenen hochsicheren Cloud-Rechenzentrum. Auch die von GlobalGate entwickelten Qualifizierungsprogramme und die produzierten multimedialen Weiterbildungsinhalte werden über die Cloud-Plattform von Materna zur Verfügung gestellt.
Foto: © Materna GmbH

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"