Handel – aktuelle Nachrichten zu Export, Import und LogistikNews

Das richtige Etikett für zahlreiche Anwendungen

EtikettenBerlin – Das Etikett, ursprünglich ein Hinweisschild im spanischen Hofzeremoniell, hat längst eine größere, weitreichendere Bedeutung erfahren. Heute kennzeichnet es nicht nur Waren, sondern spielt auch in der Werbepsychologie eine große Rolle. 75 Prozent der Kaufentscheidungen werden vor dem Regal getroffen, nicht zuletzt aufgrund der Etikettengestaltung. Je positiver das Etikett wahrgenommen wird, desto positiver wird auch die Meinung über das Produkt ausfallen. Die Aufmerksamkeit des Kunden wird nicht nur geweckt, sondern auch die Kaufmotivation durch ein entsprechendes Etikett gestärkt. Etiketten sind heute in vielfältiger Form erhältlich, angeboten von einschlägigen Firmen oder zur Selbstgestaltung mit passender Software. Der Gesetzgeber gibt bei bestimmten Waren auch vor, welche Angaben auf dem Etikett verpflichtend sind, oft ist sogar die Schriftgröße vorgegeben. Doch bleibt stets genügend Freiraum für das Wesentliche: Die Aufmerksamkeit des Kunden zu gewinnen.

Mehr als ein Hinweisschild

Doch nicht nur die Gestaltung eines Etiketts, die vorherrschenden Farben sind maßgeblich, sondern auch das Material. Vor einigen Jahren wurde ein Test mit einem Bierflaschen-Etikett durchgeführt. Die Etikettengestaltung war vollkommen identisch, lediglich das Material unterschied sich. Das erste Etikett war in Silbermetallic gehalten, das zweite in Goldmetallic und das dritte wies keinen Metallic-Effekt auf. Die Kunden reagierten auf die Metallic-Etiketten wesentlich positiver. Für sie stand das Metallic-Etikett für ein qualitativ hochwertigeres Produkt. Gold wurde bevorzugt. Viele Komponenten spielen also bei der optimalen Gestaltung eines werbewirksamen Etiketts zusammen. Ein altes Sprichwort besagt, dass es keine zweite Chance auf den ersten Eindruck gäbe. Das gilt auch für das Etikett. Es ist die Visitenkarte eines Produktes, zusammen mit der Verpackung das Kleid, das Outfit. Kleider machen Leute, Etiketten Produkte. Für Marken und Waren ist das Etikett eben mehr als ein Hinweisschild, doch nicht nur für Produkte im Regal oder in Onlineshops finden Etiketten Anwendung, sondern auch in vielen anderen Bereichen.

Etikettenvielfalt

Bei Textilien etwa finden sich auf den Etiketten wichtige Pflegehinweise und Materialangaben. Hier ist das Etikett meist in seiner ursprünglichen Funktion als reines Hinweisschild zu finden. Auf Paketen, aber auch auf Briefsendungen wird das Etikett zum Wegweiser. Adress- und Absenderangaben auf dem Versandetikett geben an, woher die Sendung kommt, wohin sie geliefert werden muss. Gefahrenetiketten sind ebenfalls wichtige Hinweisschilder. Sie warnen vor Gefahren. Nicht einatmen, nicht in geschlossenen Räumen verwenden und viele andere Hinweise sind aus dem Alltag bekannt, Hinweise, die Menschen schützen. Hier wird das Etikett mitunter zum Lebensretter. Das gilt auch für die Etiketten auf pharmazeutischen Produkten. Aber auch in diesen Bereichen übernimmt das Etikett die wichtige Aufgabe, die Aufmerksamkeit des Konsumenten, des Kunden, des Benutzers zu wecken. Und auch hier ist die Gestaltung wesentlich. Kein Warnhinweis wird als solcher wahrgenommen, wenn er in kleiner Schriftgröße am Rande des Hinweisschildes zu finden ist. Farben spielen eine ebensolche Rolle dabei wie die Schriftart und die Platzierung des Hinweises. Ärzte verwenden Etiketten für Harn- und Blutproben, klar und deutlich, nicht verwechselbar müssen sie sein. Ebenso die Patientenetiketten in Krankenhäusern. Bei diesen Verwendungszwecken muss das Etikett nicht Aufmerksamkeit wecken, sondern kennzeichnen. Die Kennzeichnung ist demnach eine ebenso wichtige Aufgabe jedes Etiketts. Besonders wichtig wird die Kennzeichnung in Lagerregalen. Kein langes Suchen nach dem gewünschten Produkt, nach der Ware. Das Etikett zeigt, wo es sich befindet. Die Anwendungsbereiche von Etiketten sind vielfältig, mindestens so vielfältig wie ihre Ausführung. Aus den Hinweisschildern des spanischen Hofzeremoniells sind unverzichtbare Helfer geworden, in vielen Belangen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"