Start > Entrepreneur - Geld verdienen, Selbstständige, Unternehmer, Blogger > Internet-Kennzahlen: Teil 16 – Google PageRank-Update 2013
Internetkennzahlen

Internet-Kennzahlen: Teil 16 – Google PageRank-Update 2013

InternetkennzahlenBerlin - Google hat in den letzten Stunden ein PageRank-Update (mehr zum PageRank finden Sie hier ) zahlloser Domains, aber auch zahlreicher Unterseiten vorgenommen. Webmaster schauen ja seit jeher auf den grünen Balken mit der Skala von 1 bis 10, da er neben andern Internet-Kennzahlen nach wie vor wichtig im Onlinemarketing bleibt.

Was ist der Google PageRank

Der Google Page Rank ist logarithmisch und nimmt eine Klassierung der Webangebote in die Klassen 0 bis 10 vor, wobei 10 die Bestnote darstellt. Der PR berücksichtigt die Verlinkung von Seiten und versucht, Webseiten anhand ihrer "Wichtigkeit" zu ordnen. Dabei wird ein Link mit PR 7 zur eigenen Seite höher gewichtet als ein Link mit nur PR 2. Generell hat aber fast jeder externe Link einen positiven Einfluss auf das Ranking einer Webseite. Ausgenommen sind hier Links aus sogenannt schlechter Nachbarschaft, also von dubiosen Webangeboten. Als der Wert erfunden wurde, „schossen zahlreiche PageRank-Portale aus dem Boden“, die als einziges das Ziel hatten, ihren eigenen PR und denjenigen der eingetragenen Webseiten zu erhöhen. Heute wird der PR nüchterner angesehen: für kleine, regionale Webseiten ist ein Page Rank von 3 bereits ein guter Wert, PR 4 ist sehr gut. Page Rank 10 Webseiten gibt es nur ungefähr ein Dutzend. Twitter spielt dabei in der Königsklasse mit und besitzt einen stolzen PR 10, Facebook folgt mit PR 9.

Das lange Warten

Das letzte bekannt gewordene, d.h. öffentliche PageRank-Update liegt schon lange zurück. Es war im Februar 2013, was in der schnelllebigen Welt des Internets eine Unendlichkeit darstellt. So erwarteten Marketingfachleute bereits im Mai, spätestens Juni 2013 sehnlichst, dass sich die PageRank-Anzeige Ihrer eigenen Webseiten, bzw. der Webseiten ihrer Kunden wie gewünscht in Richtung der 10 bewegten. Für Webseiten die im Februar gestartet waren und auf einen höheren PR hofften, war es eine lange Durststrecke. Lange geschah gar nichts. Bis jetzt.

Viele Seiten werden gleich bewertet

Die grossen deutschen Nachrichtenportale werden durch das Google Update oftmals gleich bewertet. spiegel.de bleibt seit Jahren stabil mit einem PageRank von 8. Dasselbe gilt für welt.de (PR 8) und die sueddeutsche.de (PR 8). focus.de bleibt auf PR 7, ebenso das handelsblatt.com. n-tv.de bleibt auf PR 6, war im Herbst 2011 aber schon einmal einen Rang besser. Zu den Verlierern gehört die kleinezeitung.at und das wirtschaftsblatt.at; bei ersterer fällt der PageRank von 8 auf 7, bei letzterer von 7 auf 6. Auch nzz.ch fällt von 8 auf 7. Leider reiht sich auch wirtschaft.com in diese Reihe ein und fällt von 5 nach PR 4. Die Auswirkungen auf wirtschaft.com relativieren sich etwas, da zahlreiche Unterseiten aufgewertet wurden. Auch entwickelten sich die Besucherzahlen - zumindest bisher - erfreulicherweise nach oben. Als letztes wäre anzumerken, dass der nun öffentlich angezeigte PageRank vom September 2013 stammt. Google operiert intern schon wieder mit neuen, aktuelleren Werten. Die Daten im Beitrag wurden mit dem Firefox Add-on SearchStatus ermittelt. Wer mit dem Chrome-Browser unterwegs ist, kann sich für den gleichen Zweck die Erweiterung SEO-Quake installieren.

Serie Internet-Kennzahlen - bisherige Beiträge

Teil 1: Die Linkpopularität Teil 2: Die Domainpopularität Teil 3: Eindeutige Besucher Teil 4: Page Views Teil 5: Anzahl indexierte Seiten Teil 6: Alexa Ranking Teil 7: Google PageRank Teil 8 : Verweildauer Teil 9: Absprungrate Teil 10: Sichtbarkeit Teil 11: OVI Teil 12: Domain Authority und Page Authority Teil 13: MozRank Teil 14: Twitter-Follower Teil 15: Blekko-Ranking Teil 16: Google PageRank Update Dezember 2013 Teil 17: TrustRank

Hier nachlesen ...

Rekord In Deutschland gab es noch so viele Freiberufler 310x165 - Rekord: In Deutschland gab es noch so viele Freiberufler

Rekord: In Deutschland gab es noch so viele Freiberufler

Die Zahl der Freiberufler in Deutschland ist in diesem Jahr mit 1,43 Millionen auf einen …

Ein Kommentar

  1. Also ich finde es verwunderlich wie es in manchen Blogs und Forums abgeht, ob wohl alle sagen es wird kein Wert mehr auf den Pagerank gelegt. Es wird sich schon fast überschlagen wegen dem Update.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.