Jeder Dritte rechnet mit Altersarmut

Knapp jeder dritte Deutsche, der noch keine Rente oder Pension bekommt, rechnet damit, später einmal von Altersarmut betroffen zu sein. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von Infratest im Auftrag des Hessischen Rundfunks, die am Freitag veröffentlicht wurde. Demnach sind 37 Prozent der Befragten dieser Ansicht, 60 Prozent glauben das nicht.

Bei den jetzigen Rentnern und Pensionären sagen 15 Prozent, dass sie von Altersarmut betroffen sind – das sind fünfmal so viele wie in der offiziellen Statistik. Laut der bekommen knapp drei Prozent der Deutschen Grundsicherung und sind damit von Altersarmut betroffen. Weitere Ergebnisse der Umfrage: 88 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass alle Menschen in die gesetzliche Rente einzahlen sollten, auch Beamte und Selbstständige. Elf Prozent sehen das anders. 63 Prozent finden das derzeitige System der gesetzlichen Rente ungerecht, 32 nicht. 65 Prozent finden es richtig (33 nicht), dass man über die Rente hinaus selbst für das Alter vorsorgen muss.

Foto: Mann im Rollstuhl, über dts Nachrichtenagentur

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert