Dortmund

Städte bearbeiten mehr Anträge auf Wohngeld

Die Kommunen in NRW registrieren mehr Anträge auf Wohngeld. „Seit Beginn der Corona-Beschränkungen Mitte März ist die Zahl der Wohngeldanträge um durchschnittlich 30 bis 50 Prozent gestiegen“, sagte Helmut Dedy, Geschäftsführer des Städtetags NRW, der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Der Beratungsbedarf sei „nach wie vor sehr hoch“, weil besonders Kurzarbeiter, Minijobber und Künstler stark verunsichert seien und befürchteten, ihre Miete nicht …

Jetzt lesen »

Satirepartei „Die Partei“ jetzt im Bundestag vertreten

Die Satirepartei „Die Partei“ ist jetzt im Bundestag vertreten. Der frühere SPD-Politiker Marco Bülow aus Dortmund ist zur „Die Partei“ übergelaufen. Das sagte Bülow dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgabe). Er will sein Direktmandat bei der Bundestagswahl 2021 verteidigen. Bülow sitzt seit 2002 im Bundestag, bis 2018 war er SPD-Mitglied, seither ist er fraktions- und parteilos. Zur Begründung sagte Bülow dem RND: …

Jetzt lesen »

Bund plant 4.000 Kilometer Oberleitungen auf Autobahnen

Der Bund will bis 2030 gut 4.000 Kilometer Autobahnen mit Oberleitungen versehen und so den Einsatz von Hybrid-Lkw im Schwerlastverkehr ermöglichen. Das geht aus dem Güterverkehrskonzept hervor, welches Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) am Mittwoch mit Vertretern der Güterverkehrsbranche auf einer Digitalkonferenz berät und über welches das „Handelsblatt“ berichtet. Für den Aufbau der Tank-, Lade- und Oberleitungsinfrastruktur plant der Bund demnach …

Jetzt lesen »

Parteien suchen Alternativen zu Wahlkampf-Massenveranstaltungen

Die Wahlkampfmanager der deutschen Parteien planen wegen der Corona-Pandemie mit veränderten Bedingungen für ihre Bundestagswahlkampagne 2021. „Ich glaube nicht daran, dass nächstes Jahr in München oder Dortmund 10.000 Leute in einer Halle stehen und einem Kanzlerkandidaten zujubeln“, sagte der Generalsekretär der SPD, Lars Klingbeil, „Zeit-Online“. Selbst wenn es einen Impfstoff bis zur Bundestagswahl geben sollte und Corona bis dahin womöglich …

Jetzt lesen »

NRW-Landesregierung fordert Sonderbericht zum Revierderby an

Das NRW-Gesundheitsministerium will von der zuständigen Bezirksregierung Arnsberg wissen, warum beim Fußball-Bundesligaspiel zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 am Samstag 300 Zuschauer zugelassen waren, obwohl in Dortmund die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen über 100 liegt. Das berichtet die „Rheinische Post“. Man werde in diesem Fall einen Sonderbericht anfordern, „um die Gründe für die Entscheidung zu erfahren“, teilte das Ministerium demnach mit. …

Jetzt lesen »

Oberbürgermeister in Bonn und Düsseldorf abgewählt

Bei den Stichwahlen in NRW haben unter anderem die Oberbürgermeister der Großstädte Bonn und Düsseldorf ihre Ämter verloren. In Bonn lag der bisherige Amtsinhaber Ashok Sridharan (CDU) nach Auszählung von über 95 Prozent der Stimmen hinter der Grünen-Kandidatin Katja Dörner, die zu diesem Zeitpunkt auf 57 Prozent der Stimmen kam. In Düsseldorf unterlag der bisherige Amtsinhaber Thomas Geisel (SPD) seinem …

Jetzt lesen »

SPD-Chef beklagt Abschneiden bei NRW-Kommunalwahlen

Vor dem Stichwahlwochenende in Nordrhein-Westfalen hat SPD-Parteichef Norbert Walter-Borjans fehlende Anerkennung des Engagements der SPD für Städte und Gemeinden beklagt. „Unser Abschneiden bei den Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen schmerzt mich. Es tut weh, dass die SPD noch nicht die Anerkennung dafür bekommt, dass sie so viel getan hat, etwa um Kommunen wieder handlungsfähig zu machen“, sagte Walter-Borjans dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Samstagausgaben). …

Jetzt lesen »

NRW erlaubte im September 50 Großveranstaltungen

Die NRW-Landesregierung hat seit Inkrafttreten der jüngsten Corona-Schutzverordnung sämtliche beantragten Großevents mit mehr als 1.000 Teilnehmern genehmigt. Das ergab eine Anfrage der „Rheinischen Post“ beim NRW-Gesundheitsministerium von Karl-Josef Laumann (CDU). “Bei allen Veranstaltungen wurde bislang das Einverständnis erklärt, weil zum Zeitpunkt der Entscheidung in der jeweiligen Kommune keine besonders auffällige Infektionslage gegeben war“, sagte ein Ministeriumssprecher der Zeitung. Dabei handele es …

Jetzt lesen »

Kutschaty will Fußballfans am Stadiontor testen lassen

Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Düsseldorfer Landtag, Thomas Kutschaty, hat sich dafür ausgesprochen, Fußballfans unmittelbar vor dem Einlass in die Stadien auf das Coronavirus testen zu lassen. „In wenigen Tagen wird ein Schnelltest auf den deutschen Markt kommen, der innerhalb von 15 Minuten ein Ergebnis bringt. Die Kosten für den Test sollen sich auf wenige Euro belaufen“, sagte Kutschaty dem …

Jetzt lesen »

Umweltbundesamt: 25 Städte lagen 2019 über Stickoxid-Grenzwerten

Im vergangenen Jahr haben 25 deutsche Städte die Stickstoffoxid-Grenzwerte überschritten. Das geht aus der finalen Auswertung der Messdaten von über 500 Messstationen der Messnetze der Länder und des Umweltbundesamtes hervor, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben) berichten. Damit hat sich Anzahl der Städte, die mehr als 40 Mikrogramm NO2 pro Kubikmeter Luft im Jahresmittel überschritten haben, mehr als halbiert. …

Jetzt lesen »

Lauterbach will Absage von Bundesliga-Partie Gladbach gegen Dortmund

Zum Schutz vor dem Coronavirus hat SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach gefordert, die für den morgigen Samstag geplante Bundesliga-Partie zwischen Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund abzusagen. Zwar seien flächendeckende Einschränkungen des öffentlichen Lebens wie aktuell in Italien in Deutschland noch nicht angebracht, sagte Lauterbach der „Bild-Zeitung“ (Samstagsausgabe). „Das Spiel Gladbach gegen Dortmund hätte ich trotzdem abgesagt“, so der SPD-Politiker weiter. Noch würden …

Jetzt lesen »