Start > Dresden (Seite 3)

Dresden

Aktuelle Nachrichten aus Dresden mit Hintergrundinformationen zur Wirtschaft und Politik jetzt lesen auf wirtschaft.com.

Meuthen: AfD sollte Kooperationsverbot mit Pegida aufheben

meuthen afd sollte kooperationsverbot mit pegida aufheben 310x165 - Meuthen: AfD sollte Kooperationsverbot mit Pegida aufheben

Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hat sich für eine Aufhebung des Kooperationsverbots seiner Partei mit der Pegida-Bewegung ausgesprochen. "Es geht um Pegida Dresden, da sollte man das Kooperationsverbot, das wir haben, aufheben", sagte Meuthen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Donnerstagsausgabe). "Wirklich ein Problem" habe er nur mit der "Personalie Bachmann", mit diesem …

Jetzt lesen »

Zentralrat der Muslime fürchtet neuen Rassismus

zentralrat der muslime fuerchtet neuen rassismus 310x165 - Zentralrat der Muslime fürchtet neuen Rassismus

Der Zentralrat der Muslime (ZdM) hat vor einer neuen Dimension von anti-muslimischem Rassismus gewarnt. Rechte Webseiten seien mitverantwortlich für eine wachsende Gewalt gegen Muslime, sagte der ZdM-Vorsitzende Mazyek der "Heilbronner Stimme". "Webseiten mit einer solchen Hasssprache sind über Jahre chronisch unterschätzt worden. So hat sich eine Art der Denke festgesetzt, …

Jetzt lesen »

Tabakkonzern Philip Morris setzt zunehmend auf Tabakerhitzer

tabakkonzern philip morris setzt zunehmend auf tabakerhitzer 310x165 - Tabakkonzern Philip Morris setzt zunehmend auf Tabakerhitzer

Der Tabakkonzern Philip Morris (PM) setzt zunehmend auf Tabakerhitzer. "Bis zum Jahr 2025 wollen wir weltweit 30 Prozent unseres Absatzes mit potenziell risikoreduzierten Produkten erwirtschaften", sagte der neue PM-Deutschlandchef Markus Essing der Funke-Mediengruppe. Ende des dritten Quartals 2017 seien es bereits mehrere Zehntausend Nutzer in Deutschland gewesen. Man stelle die …

Jetzt lesen »

Wildökologe kritisiert Strategien gegen Afrikanische Schweinepest

wildoekologe kritisiert strategien gegen afrikanische schweinepest 310x165 - Wildökologe kritisiert Strategien gegen Afrikanische Schweinepest

Der Dresdner Wildökologe Sven Herzog hält eine Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest nach Deutschland für sehr wahrscheinlich. Die von Agrarpolitikern und Landwirten geforderte intensive Bejagung der Wildschweinbestände kritisierte Herzog als puren Aktionismus: "Die Hauptgefahr geht gar nicht von den Wildschweinen aus", sagte er der "Zeit". Viel schnellere ASP-Überträger seien Reisende und …

Jetzt lesen »

Streit um Galgen-Entscheidung geht weiter

streit um galgen entscheidung geht weiter 310x165 - Streit um Galgen-Entscheidung geht weiter

Charlotte Knobloch, ehemalige Präsidentin des Zentralrates der Juden in Deutschland, kritisiert mit scharfen Worten eine Justiz-Entscheidung und sieht eine generelle Großzügigkeit in Teilen der Justiz gegenüber Rechtsextremismus. Die Chemnitzer Staatsanwaltschaft hatte keine Einwände gegen den Verkauf kleiner Galgen mit den Namen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Außenminister Sigmar Gabriel …

Jetzt lesen »

Studie: Ostdeutsche Mittelständler schaffen schnell neue Jobs

studie ostdeutsche mittelstaendler schaffen schnell neue jobs 310x165 - Studie: Ostdeutsche Mittelständler schaffen schnell neue Jobs

In Ostdeutschland gibt es mittlerweile eine Vielzahl wachstumsstarker mittelständischer Unternehmen, die in hohem Tempo neue Arbeitsplätze schaffen: Das geht laut "Mitteldeutscher Zeitung" (Freitagsausgabe) aus einer im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums erstellten Studie hervor, die am Freitag beim Ostdeutschen Wirtschaftsforum präsentiert wird. Sie wurde von der Ramboll Management Consulting in Zusammenarbeit mit …

Jetzt lesen »

BpB-Chef Krüger kritisiert West-Dominanz in Eliten

Der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB), Thomas Krüger, hat die Dominanz der Westdeutschen in den Eliten kritisiert. "Auch wenn es auf den ersten Blick mit Angela Merkel als Kanzlerin und dem ehemaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck anders aussieht: In der Fläche wird die Dominanz der Westdeutschen in den Eliten …

Jetzt lesen »

Frank Richter will Debatte über Fehlentwicklungen in Ostdeutschland

frank richter will debatte ueber fehlentwicklungen in ostdeutschland 310x165 - Frank Richter will Debatte über Fehlentwicklungen in Ostdeutschland

Der Geschäftsführer der Stiftung Frauenkirche Dresden, Frank Richter, hält eine umfassende Debatte über Fehlentwicklungen in Ostdeutschland für dringend geboten. "Nicht nur die Regierung, auch die Opposition und auch die Gesellschaft sollten die Debatten zur Aufarbeitung der Nachwendezeit führen, damit Populisten nicht noch mehr Zulauf bekommen", sagte Richter der "Welt" (Freitag). …

Jetzt lesen »

Merkel: Parteitag soll über Koalitionsvertrag entscheiden

merkel parteitag soll ueber koalitionsvertrag entscheiden 310x165 - Merkel: Parteitag soll über Koalitionsvertrag entscheiden

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will einen Sonderparteitag über einen möglichen Jamaika-Koalitionsvertrag entscheiden lassen. Sie unterstütze die Erwartungen der Jungen Union (JU) "voll und ganz", dass man eine "hoffentlich existierende Koalitionsvereinbarung" auf einem Parteitag diskutieren und verabschieden werde, sagte Merkel am Samstag beim "Deutschlandtag" der JU in Dresden. Die Jugendorganisation von …

Jetzt lesen »

Bahn rechnet noch bis Mittwoch mit Behinderungen

bahn rechnet noch bis mittwoch mit behinderungen 310x165 - Bahn rechnet noch bis Mittwoch mit Behinderungen

Nach dem Sturmtief "Xavier" rechnet die Bahn noch bis Mittwoch mit Behinderungen auf einzelnen Streckenabschnitten. Zwar sei die Strecke Berlin - Leipzig ist seit dem Vormittag mit Einschränkungen wieder befahrbar, teilte die Bahn am Freitag mit. Die Strecken Hannover - Berlin, Hamburg - Hannover, Berlin - Dresden sowie Hamburg - …

Jetzt lesen »

Bahn erwartet Auswirkungen wegen „Xavier“ bis Sonntag

bahn erwartet auswirkungen wegen xavier bis sonntag 310x165 - Bahn erwartet Auswirkungen wegen "Xavier" bis Sonntag

Wegen des Sturmtiefs Xavier rechnet die Bahn noch mit tagelangen Zugausfällen und Verspätungen. Die Auswirkungen des Sturms auf die Infrastruktur der Deutschen Bahn würden sich teilweise bis zum Sonntag hinziehen, teilte die Bahn am Freitagmorgen mit. Kurzfristige Streckenfreigaben seien aber im Laufe des Freitags nach Erkundung und Behebung der Schäden …

Jetzt lesen »