Start > Dresden (Seite 5)

Dresden

Aktuelle Nachrichten aus Dresden mit Hintergrundinformationen zur Wirtschaft und Politik jetzt lesen auf wirtschaft.com.

Zypries begrüßt Investition von Bosch in Dresden

zypries begruesst investition von bosch in dresden 310x165 - Zypries begrüßt Investition von Bosch in Dresden

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) hat die Entscheidung von Bosch begrüßt, insgesamt rund eine Milliarde Euro in Dresden in den Bau einer neue Halbleiterfabrik investieren zu wollen. "Wir begrüßen die Investitionsentscheidung von Bosch in Sachsen", sagte Zypries am Montag. "Die Stärkung der Halbleiterkompetenz in Deutschland und damit auch in Europa ist …

Jetzt lesen »

Messenger-Dienste wollen nicht mit Behörden zusammenarbeiten

messenger dienste wollen nicht mit behoerden zusammenarbeiten 310x165 - Messenger-Dienste wollen nicht mit Behörden zusammenarbeiten

Die Betreiber von sogenannten Messengerdiensten schließen eine Zusammenarbeit mit deutschen Sicherheitsbehörden zur Strafverfolgung oder Terrorismus-Abwehr aus. Das berichtet die "Welt am Sonntag". Im Gegensatz zu Telekommunikationsanbietern wie Telekom oder Vodafone sind Messengerdienste wie Whatsapp oder Threema bislang noch nicht gesetzlich verpflichtet, Polizei- oder Verfassungsschutzbehörden bei Ermittlungsverfahren den Zugang zu Kommunikation …

Jetzt lesen »

GdP begrüßt Entscheidung der Innenminister für Musterpolizeigesetz

gdp begruesst entscheidung der innenminister fuer musterpolizeigesetz 310x165 - GdP begrüßt Entscheidung der Innenminister für Musterpolizeigesetz

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat die Entscheidung der Innenministerkonferenz (IMK) in Dresden begrüßt, ein Musterpolizeigesetz auf den Weg bringen zu wollen. "Ein bundeseinheitliches Polizeigesetz zu schaffen, gehört zu den langjährigen Forderungen der GdP", sagte der GdP-Bundesvorsitzende Oliver Malchow am Mittwoch in Kiel. Die Gewerkschaft habe schon früh davor gewarnt, …

Jetzt lesen »

IW-Studie: Mieten für Büros steigen kräftig

iw studie mieten fuer bueros steigen kraeftig 310x165 - IW-Studie: Mieten für Büros steigen kräftig

Die Mieten für Gewerbeimmobilien in Deutschland sind in den vergangenen acht Jahren stark gestiegen. Das belegt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW), über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwoch) berichten. Besonders die Preise für Büros sind danach in die Höhe geschnellt. Spitzenreiter ist dabei mit weitem Abstand …

Jetzt lesen »

Land Berlin gegen bundesweite Schleierfahndung

land berlin gegen bundesweite schleierfahndung 310x165 - Land Berlin gegen bundesweite Schleierfahndung

Das Bundesland Berlin hat Forderungen nach einer bundesweiten Einführung der Schleierfahndung zurückgewiesen. Das sei nicht der richtige Weg, sagte der Sprecher der Berliner Innenverwaltung, Martin Pallgen, der Tageszeitung "Neues Deutschland". "Aufwand und Ertrag liegen in keinem ausgeglichenen Verhältnis." Zudem verwies Pallgen darauf, dass an "kriminalitätsbelasteten Orten" schon jetzt verdachtsunabhängige Kontrollen …

Jetzt lesen »

Cyber-Angriffe: Pistorius will Katastrophenschutz-Übung

cyber angriffe pistorius will katastrophenschutz uebung 310x165 - Cyber-Angriffe: Pistorius will Katastrophenschutz-Übung

Zur Abwehr von Cyber-Angriffen hat Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) gemeinsame Katastrophenschutz-Übungen von Bund und Ländern gefordert. "Hackerangriffe auf lebenswichtige Systeme der Gesellschaft sind keine Fiktion mehr, sondern längst Realität", sagte Pistorius der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Montag) vor Beginn der Innenministerkonferenz (IMK) in Dresden. Der SPD-Politiker fügte hinzu: "Es ist …

Jetzt lesen »

Sicherheitschecks bei Großevents werden Thema für Innenminister

sicherheitschecks bei grossevents werden thema fuer innenminister 310x165 - Sicherheitschecks bei Großevents werden Thema für Innenminister

Die Innenministerkonferenz (IMK) von Bund und Ländern wird sich mit der Sicherheitsüberprüfungen von Mitarbeitern bei Großveranstaltungen befassen. Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) will das Thema bei der IMK, die vom 12. bis 14. Juni in Dresden stattfindet, als Reaktion auf den Terrorverdacht beim Festival "Rock am Ring" einbringen, berichtet …

Jetzt lesen »

Innenminister beraten Beobachtung von Kindern durch Verfassungsschutz

innenminister beraten beobachtung von kindern durch verfassungsschutz 310x165 - Innenminister beraten Beobachtung von Kindern durch Verfassungsschutz

Die Innenministerkonferenz von Bund und Ländern (IMK) wird sich in der kommenden Woche mit der Frage befassen, ob im islamistischen Umfeld auch Kinder vom Verfassungsschutz beobachtet werden sollen. Das sagte der IMK-Vorsitzende, Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU), den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben). Die Minister tagen vom 12. bis 14. Juni …

Jetzt lesen »

IMK-Vorsitzender will weiter Abschiebungen nach Afghanistan

imk vorsitzender will weiter abschiebungen nach afghanistan 310x165 - IMK-Vorsitzender will weiter Abschiebungen nach Afghanistan

Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz (IMK) von Bund und Ländern, Markus Ulbig (CDU), will an Abschiebungen nach Afghanistan festhalten. Er befürwortet zwar die momentane Aussetzung von Abschiebungen, sagte aber der "Welt am Sonntag": "Grundsätzlich halte ich Rückführungen nach Afghanistan für vertretbar, und zwar in die Gebiete, in denen Menschen sicher leben …

Jetzt lesen »

Autoren geben handwerkliche Fehler in Rechtsextremismus-Studie zu

autoren geben handwerkliche fehler in rechtsextremismus studie zu 310x165 - Autoren geben handwerkliche Fehler in Rechtsextremismus-Studie zu

In der Regierungsstudie zu Rechtsextremismus in Ostdeutschland sind den Autoren handwerkliche Fehler unterlaufen. "Es war zweifellos ein Fehler, dass wir im Namensverzeichnis nicht mit Sternchen noch einmal gekennzeichnet haben, welche Interviewpartner anonymisiert wurden", sagte einer der Autoren dem "Tagesspiegel" (Mittwochsausgabe). Er wies aber darauf hin, dass "durch die einfache Bezeichnung …

Jetzt lesen »

Internet der Dinge: Innenminister wollen gegen Gefahren vorgehen

Deutschlands Innenminister sorgen sich um die Gefahren, die von internetfähigen, aber ungesicherten Puppen, Kühlschränken und Waschmaschinen ausgehen, und wollen dem mit Sicherheitszertifikaten und einer Herstellerhaftung begegnen. "Es ist bislang erkennbar, dass bei der Entwicklung von Internet-der-Dinge-Geräten nicht ausreichend auf IT-Sicherheit geachtet wird", heißt es nach einem Bericht der "Rheinischen Post" …

Jetzt lesen »