Start > Kiel (Seite 3)

Kiel

Aktuelle Nachrichten aus Kiel mit Hintergründen und Fotos zum politischen und wirtschaftlichen Geschehen auf wirtschaft.com.

Top-Ökonom Snower erwartet soziale Konflikte durch Automatisierung

Top Ökonom Snower erwartet soziale Konflikte durch Automatisierung 310x165 - Top-Ökonom Snower erwartet soziale Konflikte durch Automatisierung

Der scheidende Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft, Dennis Snower, erwartet schwere soziale Konflikte im Zuge der fortschreitenden Automatisierung und der damit verbundenen Umwälzungen in der Arbeitswelt. "Viele Politiker erwarten, dass viele Menschen in den kommenden Jahren ihre Jobs an Roboter und Algorithmen verlieren werden und wollen die Betroffenen durch …

Jetzt lesen »

Länder-Widerstand gegen mögliche Erhöhung des Rundfunkbeitrags

EuGH Urteil Rundfunkbeitrag ist rechtens 310x165 - Länder-Widerstand gegen mögliche Erhöhung des Rundfunkbeitrags

Die Forderungen nach höheren Rundfunkbeiträgen stoßen auf Widerstand in der Politik. "Bevor über mögliche Rundfunkgebühren geredet wird, müssen wir über Strukturveränderungen sprechen. Ziel müssen relevante und breit akzeptierte öffentlich-rechtliche Medien sein", sagte Staatssekretär Thomas Kralinski (SPD), Bevollmächtiger des Landes Brandenburg für Medien, der "Welt" (Samstagsausgabe). Die Zusammenarbeit der Anstalten müsse …

Jetzt lesen »

Schleswig-Holsteins Umweltminister rät zu Verzicht auf Feuerwerk

Schleswig Holsteins Umweltminister rät zu Verzicht auf Feuerwerk 310x165 - Schleswig-Holsteins Umweltminister rät zu Verzicht auf Feuerwerk

Schleswig-Holsteins Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) hat die Bevölkerung dazu aufgerufen, wegen der Feinstaub-Belastung der Luft zu Silvester zumindest teilweise auf das Abbrennen von Feuerwerkskörpern zu verzichten. "Uns allen sollte klar sein, dass Silvesterfeuerwerk eine besondere Erhöhung der Feinstaubwerte zur Folge hat", sagte Albrecht den "Kieler Nachrichten". Wer seiner Umwelt …

Jetzt lesen »

Öffentliche Schulden um 2,3 Prozent gesunken

ffentliche Schulden um 23 Prozent gesunken 310x165 - Öffentliche Schulden um 2,3 Prozent gesunken

Der Öffentliche Gesamthaushalt ist beim nicht-öffentlichen Bereich zum Ende des dritten Quartals 2018 mit 1.929,8 Milliarden Euro verschuldet gewesen: Der Schuldenstand sank gegenüber dem Ende des dritten Quartals 2017 um 2,3 Prozent beziehungsweise 45,0 Milliarden Euro, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag auf Basis vorläufiger Ergebnisse mit. Gegenüber dem …

Jetzt lesen »

Altmetall – nicht nur Schrott

Altmetall 310x165 - Altmetall - nicht nur Schrott

Umzug, Haushaltsauflösung oder Industrieller Betrieb: Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, bei denen jede Menge Altmetall anfällt. Alte Fahrräder, defekte Waschmaschine oder Geschirrspüler, Autoschrott, Produktionsreste .... – dabei handelt es sich nicht einfach nur um Abfall, sondern zum Teil ist es viel Geld wert. Deutschland belegt den Spitzenplatz Deutschland belegt …

Jetzt lesen »

Familienministerin: Länder müssen Kita-Gesetz schnell umsetzen

Familienministerin Länder müssen Kita Gesetz schnell umsetzen 310x165 - Familienministerin: Länder müssen Kita-Gesetz schnell umsetzen

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat ihr Gesetz zur Weiterentwicklung der Kita-Betreuung in Deutschland, welches am Freitag in Bundestag und Bundesrat verabschiedet werden soll, gegen Kritik aus den Ländern verteidigt. "Der Bund investiert erstmals in diesem Maß in die frühkindliche Bildung in Deutschland", sagte Giffey dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagsausgaben). "Er gibt …

Jetzt lesen »

Kretschmann und Günther bekräftigen Nein zur Grundgesetzänderung

Kretschmann und Günther bekräftigen Nein zur Grundgesetzänderung 310x165 - Kretschmann und Günther bekräftigen Nein zur Grundgesetzänderung

Unmittelbar vor der Bundesratsentscheidung zum Digitalpakt haben die Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein, Winfried Kretschmann (Grüne) und Daniel Günther (CDU), ihr Nein zu einer Grundgesetzänderung bekräftigt. "Es geht einfach nicht, aus tagespolitischen Erwägungen ständig die Verfassung im Vorbeigehen wie eine Verwaltungsvorschrift zu ändern", sagte Kretschmann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). …

Jetzt lesen »

Gute-Kita-Gesetz: Schleswig-Holstein für Vermittlungsausschuss

Gute Kita Gesetz Schleswig Holstein für Vermittlungsausschuss 310x165 - Gute-Kita-Gesetz: Schleswig-Holstein für Vermittlungsausschuss

Schleswig-Holstein will im Streit um das Gute-Kita-Gesetz die Anrufung des Vermittlungsausschusses durchsetzen. "Die Länder erwarten, dass der Bund die Finanzierung dauerhaft sichert", sagte Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagsausgaben). Eine Sprecherin des Bundesrats bestätigte am Donnerstag den Eingang eines Antrags von Schleswig-Holstein auf Anrufung des Vermittlungsausschusses. Über die …

Jetzt lesen »

DGB warnt vor „Zerfall des Ausbildungsmarktes in parallele Welten“

DGB warnt vor Zerfall des Ausbildungsmarktes in parallele Welten 310x165 - DGB warnt vor "Zerfall des Ausbildungsmarktes in parallele Welten"

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat vor einem zunehmenden "Zerfall des Ausbildungsmarktes in parallele Welten" gewarnt. "Während die Zahl der unbesetzten Plätze steigt, hängen die Ausbildungschancen der Jugendlichen noch immer stark von ihrem Wohnort, ihrem Schulabschluss und ihrem Pass ab", sagte DGB-Vize Elke Hannack dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe). "Besonders dramatisch" sei die …

Jetzt lesen »

NRW schiebt die meisten abgelehnten Asylbewerber ab

NRW schiebt die meisten abgelehnten Asylbewerber ab 310x165 - NRW schiebt die meisten abgelehnten Asylbewerber ab

Die Behörden in Nordrhein-Westfalen schieben die meisten abgelehnten Asylsuchenden ab. Von Januar bis Ende Oktober 2018 schickte das Bundesland 5.548 Menschen unter Polizeizwang zurück in ihre Heimatländer oder in Drittstaaten. Im gesamten Jahr 2017 hatte Nordrhein-Westfalen 6.308 abgelehnte Schutzsuchende abgeschoben, wie es aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine schriftliche …

Jetzt lesen »

CDU-Vize Klöckner will keine Wahlempfehlung für Parteitag abgeben

CDU Vize Klöckner will keine Wahlempfehlung für Parteitag abgeben 310x165 - CDU-Vize Klöckner will keine Wahlempfehlung für Parteitag abgeben

CDU-Vize Julia Klöckner hält Wahlempfehlungen von Landesvorsitzenden zugunsten eines Kandidaten um den Parteivorsitz für nicht hilfreich. "Ich halte eine wirklich freie Entscheidung aller Delegierten für ganz essenziell, dass wir den Schwung in der Partei von unten nach oben, den wir aktuell wie lange nicht mehr spüren, halten können", sagte die …

Jetzt lesen »