Start > Kiel (Seite 4)

Kiel

Aktuelle Nachrichten aus Kiel mit Hintergründen und Fotos zum politischen und wirtschaftlichen Geschehen auf wirtschaft.com.

CDU-Vize Klöckner will keine Wahlempfehlung für Parteitag abgeben

CDU Vize Klöckner will keine Wahlempfehlung für Parteitag abgeben 310x165 - CDU-Vize Klöckner will keine Wahlempfehlung für Parteitag abgeben

CDU-Vize Julia Klöckner hält Wahlempfehlungen von Landesvorsitzenden zugunsten eines Kandidaten um den Parteivorsitz für nicht hilfreich. "Ich halte eine wirklich freie Entscheidung aller Delegierten für ganz essenziell, dass wir den Schwung in der Partei von unten nach oben, den wir aktuell wie lange nicht mehr spüren, halten können", sagte die …

Jetzt lesen »

Laschet fordert „eine neue Form von Kanzlerschaft“

Laschet fordert eine neue Form von Kanzlerschaft 310x165 - Laschet fordert "eine neue Form von Kanzlerschaft"

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) fordert mit Blick auf die EU "eine neue Form von Kanzlerschaft". Europa werde sich nach dem Brexit völlig neu finden und ordnen müssen, sagte Laschet der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Dienstagsausgabe). "Dann wäre wichtig, dass es auch eine neue Form von Kanzlerschaft gibt. Deutschland muss …

Jetzt lesen »

Mehrheit der CDU-Delegierten aus Schleswig-Holstein für AKK

Mehrheit der CDU Delegierten aus Schleswig Holstein für AKK 310x165 - Mehrheit der CDU-Delegierten aus Schleswig-Holstein für AKK

Die Mehrheit der Parteitags-Delegierten aus Schleswig-Holstein wird bei der Wahl des CDU-Bundesvorsitzenden am Freitag in Hamburg für Annegret Kramp-Karrenbauer stimmen. Das berichten die "Kieler Nachrichten" (Montagsausgabe). Eine Umfrage der Zeitung ergab, dass 24 der 47 Delegierten aus dem Norden sicher oder wahrscheinlich "AKK" wählen werden. Nur 13 Delegierte gaben an, …

Jetzt lesen »

Frauen stellen auf CDU-Parteitag ein Drittel

Frauen stellen auf CDU Parteitag ein Drittel 310x165 - Frauen stellen auf CDU-Parteitag ein Drittel

Auf dem Bundesparteitag der CDU im Dezember werden voraussichtlich ein Drittel der Delegierten Frauen sein. Das ergab eine Umfrage der Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben) in den 15 deutschen CDU-Landesverbänden und dem Brüsseler Auslandsverband. Demnach sind rund 34 Prozent der 1.001 Vertreter weiblich. Den höchsten prozentualen Frauenanteil stellt der Landesverband Schleswig-Holstein …

Jetzt lesen »

Günther widerspricht Merz: AfD „zu viel Aufmerksamkeit geschenkt“

Günther widerspricht Merz AfD zu viel Aufmerksamkeit geschenkt 310x165 - Günther widerspricht Merz: AfD "zu viel Aufmerksamkeit geschenkt"

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat der Einschätzung von CDU-Vorsitzkandidat Friedrich Merz scharf widersprochen, die Christdemokraten hätten den Aufstieg der AfD mit "Achselzucken" hingenommen. "Diese These verkennt zum einen, dass viele Mitglieder der Union hart daran arbeiten, die AfD kleinzuhalten. Das sollte man respektieren", sagte Günther der "Welt". "Zum anderen …

Jetzt lesen »

Kaum Unterstützung in Ländern für Scholz` Grundsteuer-Konzept

Kaum Unterstützung in Ländern für Scholz Grundsteuer Konzept 310x165 - Kaum Unterstützung in Ländern für Scholz` Grundsteuer-Konzept

Die Verhandlungen über eine Reform der Grundsteuer werden immer komplizierter, da Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) für sein neues Konzept nach einem ersten Gespräch kaum Unterstützung durch seine Länderkollegen erhält. Dies ergab eine Umfrage der "Bild-Zeitung"(Freitagsausgabe) unter allen 16 Länder-Finanzministern. Nur die vier Bundesländer Berlin, Bremen, Rheinland-Pfalz und Brandenburg signalisierten Unterstützung …

Jetzt lesen »

Günther fordert Nachbesserungen an Grundgesetzänderung

Günther fordert Nachbesserungen an Grundgesetzänderung 310x165 - Günther fordert Nachbesserungen an Grundgesetzänderung

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat Nachbesserungen an der am Donnerstag vom Bundestag beschlossenen Grundgesetzänderung zur Lockerung des bildungspolitischen Kooperationsverbots zwischen Bund und Ländern gefordert. "Darüber wird in einem Vermittlungsverfahren zu reden sein", sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung" zu der von den Regierungsfraktionen im Bundestag durchgesetzte Regelung, derzufolge die …

Jetzt lesen »

DGB: Mieten werden trotz Reform weiter steigen

DGB Mieten werden trotz Reform weiter steigen 310x165 - DGB: Mieten werden trotz Reform weiter steigen

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) erwartet, dass die Mieten in Deutschland trotz der am Donnerstag geplanten Mietrechtsänderungen weiter steigen werden. "Wir warnen vor einem weiteren Anstieg der Mieten. Mit diesem Gesetz wird der mietrechtliche Flickenteppich zementiert, denn die Bundesregierung versäumt, eine einheitliche Mietpreisbremse auf den Weg zu bringen", sagte DGB-Vorstandsmitglied Stefan …

Jetzt lesen »

Tausende Bauern beantragen Dürrehilfen

Tausende Bauern beantragen Dürrehilfen 310x165 - Tausende Bauern beantragen Dürrehilfen

Mehrere tausend Bauern haben bislang Dürrehilfen beantragt oder sich dafür registriert. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf vorläufige Zahlen aus sieben Bundesländern. Demnach meldeten allein in Niedersachsen bislang 1.700 Landwirte nach den extrem trockenen Sommermonaten Hilfebedarf an. Nach Angaben des Agrarministeriums in Hannover belief sich die durchschnittlich …

Jetzt lesen »

HSH Nordbank steht vor Schrumpfkur

HSH Nordbank steht vor Schrumpfkur 310x165 - HSH Nordbank steht vor Schrumpfkur

Die als erste deutsche Landesbank am Mittwoch privatisierte HSH Nordbank steht vor einer zwei Jahre langen Schrumpfkur. Das Geldhaus werde innerhalb recht kurzer Zeit deutlich schlanker dastehen, sagte Vorstandschef Stefan Ermisch dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe). "Es werden etliche Aufgaben nicht mehr nötig sein, und die Abbaubank wird es nicht mehr geben. …

Jetzt lesen »

Sachsen-Anhalts Innenminister wirbt für „Weichenstellung“

Sachsen Anhalts Innenminister wirbt für Weichenstellung 310x165 - Sachsen-Anhalts Innenminister wirbt für "Weichenstellung"

Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, gut integrierte Asylbewerber nicht abzuschieben. Stattdessen sollte man ihnen die Chance geben, hier zu bleiben - und zwar über das geplante Fachkräfteeinwanderungsgesetz, sagte der CDU-Politiker am Mittwoch im RBB-Inforadio. Dabei sprach er im Vorfeld der Innenminister-Konferenz in Magdeburg nicht von einem …

Jetzt lesen »