News

Deutschland und Indien unterzeichnen Migrationsabkommen

Im Rahmen der Indien-Reise von Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) ist am Montag das schon länger vereinbarte deutsch-indische Migrations- und Mobilitätsabkommen unterzeichnet worden. Es sei das erste „umfassende Abkommen im Migrationsbereich“, was Deutschland mit einem Herkunftsland abschließe, teilte die Bundesregierung mit. Nach Angaben des Innenministeriums soll es „Modellcharakter“ im Hinblick auf weitere Vereinbarungen dieser Art haben. Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) bezeichnete …

Jetzt lesen »

Deutlich mehr Fahrzeugzulassungen im November

Die Zahl der Fahrzeugzulassungen in Deutschland ist im November sprunghaft gestiegen. Insgesamt wurden 260.512 Pkw neu zugelassen und damit 31,4 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, teilte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) am Montag mit. Die Anzahl der gewerblichen Neuzulassungen nahm um 36,3 Prozent zu, ihr Anteil betrug 63,8 Prozent, private Neuzulassungen stiegen um 23,5 Prozent. Auf das Jahr gesehen gibt es immer …

Jetzt lesen »

EU-Kommission will US-Tech-Konzerne zur Kasse bitten

Die EU-Kommission will US-Tech-Konzerne an den Infrastrukturkosten der hiesigen Telekomindustrie beteiligen. Es geht um Milliardenbeträge, die bis 2030 in den Ausbau von Glasfaserleitungen und modernen 5G-Mobilfunknetzen fließen sollen, berichtet das „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf Branchen- und Regierungskreise. Demnach will die Kommission im kommenden Jahr ein konkretes Modell für eine sogenannte „Daten-Maut“ vorlegen. Damit sollen entsprechende Zahlungen geregelt werden. Der …

Jetzt lesen »

Baden-Württemberg: Kinder bei Angriff auf Schulweg schwer verletzt

In der Gemeinde Illerkirchberg im baden-württembergischen Alb-Donau-Kreis hat ein Mann am Montagmorgen zwei Kinder auf dem Weg zur Schule angegriffen. Die beiden Mädchen seien dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei mit. Sie wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Der mutmaßliche Täter war im Anschluss an die Tat in ein benachbartes Haus geflüchtet. Dort nahm die Polizei insgesamt drei Personen fest, darunter …

Jetzt lesen »

Habeck wirbt in Afrika für stärkere Energiekooperation

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hofft, im Rahmen seiner derzeitigen Afrika-Reise die Energiewende voranbringen zu können. „Afrikanische Länder sind wichtige Partner bei der Diversifizierung unserer Wertschöpfungsketten und der Dekarbonisierung der globalen Energiesysteme“, sagte er am Montag. Das sei gerade angesichts der „Klimakrise“ von enormer Bedeutung, die das südliche Afrika besonders zu spüren bekomme. „Und gleichzeitig liegt ein Teil der Antworten auch …

Jetzt lesen »

Zahl der Wohngeldbezieher vor Reform gesunken

Die Zahl der Haushalte in Deutschland, die Wohngeld beziehen, ist im Jahr 2021 gegenüber dem Vorjahr um 3,7 Prozent gesunken. Am Jahresende bezogen rund 595.300 Haushalte Wohngeld, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Das waren 1,5 Prozent aller privaten Haushalte. Im Vorjahr waren es noch rund 618.200 Haushalte. Im Ländervergleich waren private Haushalte mit Hauptwohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern Ende …

Jetzt lesen »

Neue Blockaden der "Letzten Generation" in Berlin und München

Klimaaktivisten der Gruppierung „Letzte Generation“ haben am Montag in Berlin und München wieder mehrere Straßen blockiert. Unter anderem kam es am Morgen in der Nähe des Berliner Hauptbahnhofs zu Störungen des Verkehrs durch die Gruppe. Auch am Halleschen Ufer in Kreuzberg sowie am Potsdamer Platz wurden Behinderungen gemeldet. Im Zentrum Münchens klebten sich Aktivisten unterdessen an einer Straße am Stachus …

Jetzt lesen »

Menschenrechtsbeauftragte erwartet steigende Flüchtlingszahlen

Die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Luise Amtsberg (Grüne), geht davon aus, dass wegen der Angriffe Russlands auf die ukrainische Infrastruktur im Winter wieder mehr Menschen aus nach Deutschland und Europa flüchten werden. „Man muss mit diesem Szenario rechnen“, sagte Amtsberg den Sendern RTL und ntv. Deutschland müsse dazu bereit sein, mehr Geflüchtete aufzunehmen. „Die Alternative ist, dass die Menschen aufgrund von …

Jetzt lesen »

Spendenbereitschaft der Deutschen etwas höher

Im Jahr 2018 haben 11,4 Millionen Steuerpflichtige in Deutschland rund 6,8 Milliarden Euro als Spenden in ihrer Steuererklärung angegeben. Die Spendenhöhe stieg damit um 0,9 Prozent im Vergleich zum Jahr 2017, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Die tatsächliche Zahl der Spender lag demnach sogar noch höher, da steuerlich zusammenveranlagte Paare als ein Steuerpflichtiger gezählt werden. Bundesweit gaben …

Jetzt lesen »

Bayern legt Sonderprogramm für Museumssicherheit auf

Als Reaktion auf einen spektakulären Gold-Diebstahl in Manching plant die bayerische Landesregierung ein Sonderprogramm zum besseren Schutz von Museen. Das berichtet der „Spiegel“. Demnach hat Wissenschaftsminister Markus Blume (CSU) dazu dem Kabinett einen Maßnahmenkatalog vorgelegt. Er umfasst unter anderem den Auftrag an alle staatlichen Museen, die eigenen Sicherheitskonzepte zu überprüfen – einschließlich der Anbindung an kritische Infrastruktur außerhalb der Gebäude. …

Jetzt lesen »

Bundesinstitut sieht verstärkten Trend zur „Suburbanisierung“

Deutsche Großstädte haben im Jahr 2021 durch Umzüge so deutlich an Bevölkerung verloren wie zuletzt 1994. Die Zahl der Fortzüge in kleinere Städte und ländliche Regionen legte im Vergleich zu 2019 um 1,8 Prozent zu, teilte das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) am Montag mit. Gleichzeitig sanken die Zuzüge in die Großstädte um 5,4 Prozent. Nach Einschätzung des Instituts belegen die …

Jetzt lesen »