Start > Wirtschaft Österreich (Seite 20)

Wirtschaft Österreich

Aktuelle Nachrichten zur Wirtschaft in Österreich zu den Themen Finanzen, Unternehmen, Handel, Ressourcen, Tourismus und vielen mehr.

Österreichs Innenministerin vor Wechsel in Landespolitik

Die österreichische Innenministerin Johanna Mikl-Leitner steht offenbar vor einem Wechsel in die Landespolitik: Sie soll ihren Posten mit ihrem ÖVP-Parteikollegen Wolfgang Sobotka, Landesfinanzrat des Bundeslands Niederösterreich, tauschen, berichten mehrere österreichische Medien übereinstimmend. Demnach soll die Personalie bereits am Sonntag im ÖVP-Bundesvorstand beschlossen werden. Mikl-Leitner soll den Berichten zufolge zur Nachfolgerin …

Jetzt lesen »

Wien bleibt als Tagungsdestination sehr beliebt

Wiens Tagungsindustrie verzeichnete 2015 mehr Veranstaltungen und Nächtigungen denn je. Die dadurch bewirkte Wertschöpfung überschritt erstmals die Grenze von 1 Milliarde Euro. „Die Tagungsdestination Wien hat 2015 Rekordwerte bei allen Kennzahlen erreicht“, berichtet Norbert Kettner, Direktor des WienTourismus. Wien beherbergte 2015 insgesamt 3.685 Kongresse, Firmentagungen und Incentives. Die dadurch ausgelösten …

Jetzt lesen »

Österreich kündigt strenge Grenzkontrolle mit Soldaten an

Österreich will seine Grenze am Brenner künftig auch mit Soldaten schützen. Österreichs Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) sagte der „Welt“: „Da die EU-Außengrenzen derzeit noch nicht effektiv geschützt werden, wird Österreich in Kürze strikte Grenzkontrollen hochziehen. Das bedeutet massive Grenzkontrollen am Brenner, auch mit Soldaten“. Es müsse auch „im vitalen …

Jetzt lesen »

Tirol: Arbeitslosenzahlen gehen 7,8 Prozent zurück

Arbeitsmarkt

Die aktuelle Auswertung der Arbeitsmarktdaten für den Monat März, die heute vom Arbeitsmarktservice (AMS) veröffentlicht wurde, zeigt eine neuerliche Fortsetzung des zuletzt positiven Trends am Tiroler Arbeitsmarkt, freuen sich LH Günther Platter und Arbeitslandesrat Johannes Tratter über die vorliegende Statistik: „Mit einem Rückgang von 7,8 Prozent nimmt Tirol erneut den …

Jetzt lesen »

Österreich plant neue Schnell-Asylverfahren an der Grenze

Österreich plant die Einführung von sogenannten Asyl-Schnellverfahren an der Grenze. Damit solle einem möglichen neuen Flüchtlings-Andrang begegnet werden, sagten Österreichs Innenministerin Mikl-Leitner und Verteidigungsminister Doskozil in Wien. Die Schnellverfahren sollen nur wenige Stunden dauern, und feststellen, ob etwas gegen eine Zurückweisung in ein sicheres Drittland spreche. Die Regierung reagiert damit …

Jetzt lesen »

Energieabgabenvergütung: Österreichs Hotels winken Millionen

Hotel Altstadt Salzburg

Mit der Beschränkung der Energieabgabenvergütung auf Produktionsbetriebe wollte die Österreichische Regierung rund 100 Millionen Euro pro Jahr sparen. Der Schuss ging jedoch nach hinten los. Die Ausgrenzung der Dienstleistungsbetriebe wird zum Bumerang und der Staat müsste die Energieabgabenvergütung jetzt nachzahlen! Die Prodinger Steuerberatung hat den erfolgreichen Instanzenweg selber finanziert und …

Jetzt lesen »

Österreich bietet Mazedonien Hilfe bei Grenzsicherung an

Österreich will Mazedonien wegen des anhaltenden Flüchtlingsstroms aus Griechenland technische Hilfe bei der Grenzsicherung leisten. „Österreich hat Mazedonien Unterstützung angeboten. Das Verteidigungsministerium prüft gerade, ob wir mit technischem Geräten helfen können, beispielsweise mit Nachtsichtgeräten“, sagte Österreichs Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil der „Welt“. Zur Begründung sagte der SPÖ-Politiker: „Die Westbalkan-Route muss …

Jetzt lesen »

Endspiel mit Verlängerung, Kommentar zu Heta von Björn Godenrath

Kärnten

Wenn die Beteiligten sich nicht innerhalb weniger Wochen berappeln, droht der Europäischen Union eine Premiere der unangenehmen Art. Denn wenn Kärnten die Forderungen der Gläubiger auf volle Auszahlung von 11 Mrd. Euro an Anleihegeldern der Heta nicht erfüllt, wird ein Prozess in Gang gesetzt, der mit der Zahlungsunfähigkeit eines Bundesstaates …

Jetzt lesen »

Österreich: Merkel muss in Flüchtlingspolitik für Klarheit sorgen

Wenige Tage vor dem EU-Gipfel verlangt Österreich von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), für Klarheit in der Flüchtlingspolitik zu sorgen. „Es braucht diese Klarheit. Jeder muss wissen: Es ist eine falsche Hoffnung, auf das Durchwinken nach Deutschland zu setzen. Auch Deutschland benötigt einen Richtwert“, sagte Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) der …

Jetzt lesen »