Start > Negativzinsen: Bankenverband rechtet nicht mit Belastung von Privatkunden
Negativzinsen Bankenverband rechtet nicht mit Belastung von Privatkunden 660x330 - Negativzinsen: Bankenverband rechtet nicht mit Belastung von Privatkunden

Negativzinsen: Bankenverband rechtet nicht mit Belastung von Privatkunden

Skyline von Frankfurt / Main, über dts Nachrichtenagentur Der Deutsche Bankenverband geht nicht davon aus, dass Privatkunden, wie etwa Sparer, mit Negativzinsen belastet werden. Der Hauptgeschäftsführer des Verbands, Michael Kemmer, sagte am Donnerstag im "rbb-Inforadio", dazu sei der Wettbewerb im Privatkundenbereich zu hart. Kemmer erklärte aber auch, dass Banken keine Wohltätigkeitsunternehmen seien und nicht vom Staat finanziert würden. Wegen der Zinslage müssten die Geldinstitute deshalb nach anderen Ertragsquellen Ausschau halten. Zu den Niedrigzinsen im Euroraum sagte Kemmer: "Es muss weiter daran gearbeitet werden, dass diese Niedrigzins-Situation, die uns allen nicht gefällt, nicht zu lange anhält." Kemmer bekannte sich zugleich klar zur Eurozone. "Es ist richtig, dass wir den euopäischen Währungsraum haben. Man muss vielleicht an ein paar Ecken und Kanten noch schleifen, aber die Politik darf EZB-Präsident Draghi nicht alleine lassen. Und das ist das, was wir im Moment ein bisschen sehen." Foto: Skyline von Frankfurt / Main, über dts Nachrichtenagentur  

Hier nachlesen ...

Walter-Borjans stellt Bedingungen für Groko-Fortbestand

SPD-Vorsitzkandidat Norbert Walter-Borjans hat klare Forderungen für den Fortbestand der Großen Koalition gestellt. Mit der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.