Sportwetten – eine Branche von Hightech-Unternehmen

In der Stadt der Bet3000-Shop. Im Fußball-Stadion die Bwin-Werbung. Während der Sportschau gibt es den Tipico-Werbespot. Kurz gesagt: (Online) Sportwetten sind überall gegenwärtig. Besonders jetzt, da die Bundesliga wieder am Start ist, werden überall Sonderaktionen geboten. Die Wetteinsätze steigen.

Zufall ist das nicht!

Dass es immer wieder attraktive Sonderaktionen, besonders bei den Online Buchmachern gibt, ist kein Zufall. Denn die Sportwetten-Anbieter kämpfen um jeden Tipp-Fan. Jeder möchte sich die Vormachtstellung auf dem Milliarden-Euro-Markt sichern, der erst 2021 stark liberalisiert wurde. Das, was jahrzehntelang verboten war bzw. sich in einer Grauzone befand, ist nun legal. Immer mehr wird die Sportwette zum Lifestyle-Produkt.

Allein im Jahr 2020 haben die Sportwettenanbieter einen Umsatzrekord von 9 Milliarden Euro in Deutschland vermeldet. Inzwischen hat sich die Bundesrepublik zu einem der größten Glücksspielmärkte in Europa entwickelt. Dafür sorgte sicherlich zum Teil auch die Möglichkeit, die sportlichen Events Live im Fernsehen miterleben zu können, denn schon längst haben die Streaming-Services das reguläre Fernsehen via TV abgelöst und erfreuen sich einer großen Popularität.

Sport-Streaming: immer mehr entscheiden sich fürs Streaming

Besonders wenn es um die großen Sport-Events geht, wie die Champions League, die Fußball-Europameisterschaft, Weltmeisterschaft oder auch die Bundesliga, dann entscheiden sich immer mehr Fußball-Fans für das Streaming. Natürlich ist dies den Anbietern nicht entgangen und sie haben ihr Angebot zum Teil komplett auf die Sportfans ausgelegt. Die größten sind sicherlich Sky und DAZN, aber auch Magenta Sport und WOW Live-Sport. Dort können die Events live verfolgt werden, um dann entsprechende Wetten bei dem Buchmacher der Wahl abzuschließen.

Wer unterwegs ist, der kann die Kanäle sogar über sein Smartphone oder Tablet empfangen oder sich einfach die Fußballergebnisse live auf den Bildschirm holen, um bestens informiert zu sein.

Wer der Meinung ist, dass die Streaming-Anbieter das Rad neu erfunden haben, die irren. Denn es waren die Online Buchmacher, die ihren Kunden im Live-Wetten-Bereich bereits die Möglichkeit boten, Events live zu verfolgen. Dies war und ist in der Regel nur möglich mit einem bestehenden Wettkonto sowie einem Guthaben – da bieten sich die Streaming-Anbieter eher an, sofern keine Wetten platziert werden.

Welche Sport-Streams sind besonders populär?

Ohne Frage ist Fußball eine der Sportarten in Deutschland, die an der Spitze steht, wenn es um die Streams geht. Das dürfte niemanden verwundern. Doch ein genauer Blick auf die Rangliste zeigt, dass es noch einige Anwärter gibt, mit denen sicherlich keiner rechnen würde. Dabei handelt es sich um Tennis, Eishockey, Darts, Basketball und Volleyball.

Besonders die Fußball-EM der Herren im Jahr 2021 brachte den Streaming-Services zahlreiche Zuschauer, die das Event gebannt über die Angebote mitverfolgt haben. Im deutschen Subreddit wurden die Spielverläufe sogar noch nebenbei endlos diskutiert, dass anzunehmen war, dass die Spannung enorm war. Aber das der weiße Sport Tennis sich still und heimlich auf den zweiten Platz festgesetzt hat, das ist erstaunlich. Denn besonders in den Sport-Bars und Kneipen wird davon weniger gesprochen. Es hat den Anschein, dass die Begeisterung eher im Tennisverein oder daheim ausgelebt wird. Aber so oder so, die Sportart scheint bei den Deutschen an Popularität zu gewinnen.

Eine ähnliche Geschichte ist bei Darts zu vermelden. Lange Zeit war die Sportart lediglich als Zeitvertreib bekannt und wurde als echter Sport kaum wahrgenommen. Doch mittlerweile hat auch Dart in Deutschland die Erfolgsleiter erklommen und im Streaming-Bereich steht die Sportart sogar auf dem dritten Platz.

Sportwetten & Streamings – besiegeln sie das Ende des Sport-Fernsehens?

Für ein erfolgreiches Sport-Fernsehen gibt es eine grundlegende Voraussetzung: ein geregelter und stets gleich ablaufender Tag, der dann mit einer gemütlichen Sport-Veranstaltung am Abend ausklingt. Aber damit dies möglich ist, muss sich das Event in derselben Zeitzone abspielen. Das ist für die meisten keine Realität mehr, da die Arbeitszeiten flexibler gestaltet werden können. Hinzu kommt, dass sich die Sport-Fans nicht mehr nur für eine kleine Auswahl an sportlichen Veranstaltungen interessieren. Sondern heute möchten sie nach Lust und Laune den Super Bowl in den USA verfolgen oder bei den Australien Open mitfiebern.

Hardcore-Sportfans sind stets bereit, selbst in der Nacht aufzustehen, wobei es sich dabei eher um die Minderheit handelt. Andere Sportfans wollen selbst auswählen, wann sie die gewünschte Sendung ansehen. Genau dies machen die Streaming-Anbieter möglich. Obendrauf ist es möglich, die Sendungen auf den mobilen Endgeräten oder dem PC anzusehen.

Reicht das herkömmliche Programm nicht aus, dann gibt es bei einigen Streaming-Anbietern sogar noch Zugriff auf Zusatzangebote wie Zusammenfassungen der Highlights oder Analysen. Aufgrund des trainierten Algorithmus kann der Anbieter dann genau das anzeigen bzw. vorschlagen, was am liebsten gesehen wird. Kein Wunder also, dass das Sport-Streaming viele Zuschauer längst in den Bann gezogen hat und als die Technologie von morgen gilt. Dabei sind die Online Buchmacher stets einen Schritt voraus und bieten Live-Streamings an, bei denen Live-Daten eingespielt werden, um den Wett-Fans das Platzieren erfolgreicher Wetten zu vereinfachen.

Das Motto der Sportwetten-Branche lautet am Ende: immer schneller und immer weiter! Aber leider hat dies auch einen Preis, denn Statistiken zeigen auf, dass eine halbe Million Deutsche ein problematisches Spielverhalten an den Tag legen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert