UN-Generalsekretär Guterres beharrt auf Zweistaatenlösung

Nachdem der von Ägypten einberufene Nahost-Gipfel ohne belastbare Ergebnisse geendet ist, hat UN-Generalsekretär António Guterres erneut auf die Bedeutung einer Zweistaatenlösung für einen nachhaltigen Frieden verwiesen. „Wir dürfen die einzig realistische Grundlage für echten Frieden und Stabilität nicht aus den Augen verlieren: eine Zweistaatenlösung“, schrieb Guterres am Sonntag auf X/Twitter. „Die Israelis müssen ihre legitimen Sicherheitsbedürfnisse verwirklichen. Die Palästinenser müssen ihre legitimen Hoffnungen auf einen unabhängigen Staat verwirklicht sehen.“

Bereits auf dem Gipfeltreffen in Kairo am Samstag hatte der UN-Generalsekretär sich für eine erneute Forcierung der Zweistaatenlösung ausgesprochen. Bei dieser wird ein unabhängiger Staat Palästina neben dem Staat Israel westlich des Jordan angestrebt. (dts Nachrichtenagentur)



Foto: Fahne vor den Vereinten Nationen (UN) (Archiv), über dts Nachrichtenagentur

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert