Entrepreneur - Geld verdienen, Selbstständige, Unternehmer, BloggerNews

WordPress-Plugins: Wie man natürlichen Traffic mit CopyLink erzeugt

WordPress PluginsBerlin – Die WordPress Fangemeinde ist riesig und wächst zusehends, denn keine andere Blogsoftware hat so viel zu bieten und kein CMS ist so einfach und komfortabel zu bedienen wie WordPress. Einer der Hauptgründe für die große Beliebtheit der Blogsoftware sind die zahlreichen kleinen Helferlein, die Plugins, welche für nahezu jedes Bedürfnis eine Lösung bieten.

Sicherheit geht vor: Plugins sorgfältig auswählen

Wie bereits im ersten Teil unserer Reihe auf wirtschaft.com beschrieben, lassen sich diese bequem über das Backend von WordPress auswählen, installieren und ganz nach dem eigenen Bedarf konfigurieren. Die Plugin-Sammlung der Standard-Installation bietet eine Unmenge davon und oft fällt die Auswahl schwer, sich für das auf die individuellen Anforderungen passende zu entscheiden. Allerdings gilt es wie bei jeder Installation, stets auf Sicherheit zu achten und nur Programme und Plugins von vertrauenswürdigen Quellen zu installieren. Wer hier unsicher ist, der sollte sich beispielsweise an den Sterne-Bewertungen für die einzelnen Plugins orientieren oder auf Empfehlungen erfahrener WordPress-User zu vertrauen.

Wie versprochen, stellen wir regelmäßig verschiedene Plugins vor, die die Arbeit mit WordPress erleichtern, das System um besondere Funktionen erweitern oder auch hilfreich sind, vordere Platzierungen in den Ergebnislisten der Suchmaschinen zu erreichen.

CopyLink – hilft Duplicate Content vermeiden

Es ist keine Seltenheit, dass Besucher die Inhalte von Webseiten kopieren, und woanders verwenden. Im besten Fall wird der Content auf Facebook und anderen sozialen Medien in Blogs und per E-Mail verbreitet. Mithilfe des Plugins CopyLink, das von dem australischen Entwicklerteam Dejan SEO behalten Sie im Auge, wo ihr eigener Content verwendet wird. Im Falle, dass Ihr Inhalt kopiert und woanders Verwendung findet, wird automatisch eine Verknüpfung in Form eines Links generiert, der zurück zur Website weist, von der der Inhalt stammt. Dadurch können Anwender die ursprüngliche Informationsquelle einfacher zurückverfolgen und der eigentliche Content-Besitzer bekommt automatisch zusätzlichen Traffic auf seine Seite. Dabei handelt es sich aus SEO-Sicht sogar um natürlichen Traffic, der von den Algorithmen der Suchmaschinen positiv bewertet wird und für bessere Platzierungen in den SERPs sorgt. Vor allem aber ist dieses Plugin hilfreich bei der Aufdeckung von Content-Klau und der Vermeidung von Duplicate Content.

Die Installation des CopyLink Plugins ist denkbar einfach und erfolgt per Mausklick über das Dashboard. Hier kann es auch entsprechend der eigenen Bedürfnisse aktiviert und konfiguriert werden. Weiterhin lassen sich verschiedene Statistiken abrufen und speichern, wie IP-Adresse, Datum, User-Agent, Link und die kopierten Inhalte.

Alles in allem handelt es sich bei CopyLink um ein äußerst interessantes und nützliches Werkzeug, um die eigenen Inhalte zu schützen aber auch um Kapital in Form von Traffic für den eigenen Webauftritt zu schlagen.

Ähnliche Artikel

2 Kommentare

  1. Ich kenn ja schon einige nützliche Plugins, aber das kannte ich bisher noch nicht. Werde ich aber in jedem Fall mal testen.
    Wobei sich die Frage stellt, ob der Link auch gesetzt wird, wenn der Text etwas umgestaltet wird oder nur wenn es 1:1 gepostet wird? Wenn das der Fall ist entstehen weniger Links. Aber wenn nur ein paar Links im Jahr auf diese Weise automatisiert entstehen ist es schon was wert.

  2. Der Link wird immer zu kopiertem Text hinzugefügt. Er kann aber natürlich nachträglich gelöscht werden.
    wirtschaft.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"