Start > Schlagwort-Archive: Jahresarchive: Monatsarchive: BP

Schlagwort-Archive: Jahresarchive: Monatsarchive: BP

Die BP p.l.c. ist ein international tätiges Energieunternehmen mit Hauptsitz in London. CEO ist seit 1. Oktober 2010 Robert Dudley, der Tony Hayward ablöste. Weltweit erwirtschaftete BP 2012 einen Konzernumsatz von 396 Milliarden US-Dollar und beschäftigte 83.900 Menschen. Weltweit verfügt das Unternehmen über nachgewiesene Reserven in Höhe von 17,0 Mrd. Barrel Öläquivalent. Das Unternehmen besitzt rund 20.700 Tankstellen und bedient täglich 13 Millionen Kunden.
In Deutschland ist die BP Europa SE mit ihrem inländischen Tankstellennetz und im Schmierstoffmarkt führend, wobei sie unter den Marken Aral und Castrol auftritt. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Hamburg, Vorstandsvorsitzender ist Michael Schmidt. 2011 verbuchte die BP Europa SE in Deutschland einen Jahresumsatz von mehr als 53 Milliarden Euro. In Deutschland sind etwa 5.000 Menschen bei BP tätig. BP besitzt das zweitgrößte Raffineriesystem in Deutschland. Zudem ist Deutschland einer von drei weltweiten BP-Forschungsstandorten. In Bochum forschen 90 Mitarbeiter, beispielsweise an der Entwicklung neuer Kraftstoffe. Ein Entwicklungscenter für Industrieschmierstoffe ist in Mönchengladbach beheimatet. Dort sind ca.

BP-Europa-Chef: E10 verteuert Benzin um zwei Cent

dts_image_4442_qdamfscpob_2172_445_334252

Das Biobenzin E10 macht das Tanken teurer. Das hat jetzt erstmals der Chef eines Ölkonzerns eingeräumt, berichtet die “Welt am Sonntag”. Um die gesetzlich vorgeschriebene Quote zu erfüllen, müssen die Konzerne dem Benzin Bioanteile beimischen oder Biokraftstoff-Zertifikate erwerben “Das muss bezahlt werden, auch bei BP. Umgerechnet auf den Liter Benzin …

Jetzt lesen »

“Deepwater Horizon”-Prozess: Halliburton gesteht Vernichtung von Beweisen

Washington – Der Ölkonzern Halliburton hat im Verfahren um die Explosion der Bohrplattform “Deepwater Horizon” im Jahr 2010 im Golf von Mexiko nach Angaben des US-Justizministeriums die Vernichtung von Beweismitteln eingestanden. Halliburton habe demnach zugesagt, bei einem geplanten Verfahren auf schuldig zu plädieren. Der Konzern werde eine Strafe von 200.000 …

Jetzt lesen »

Medwedew kündigt Privatisierungs-Offensive an

Moskau – Russland wird in diesem Jahr eine Privatisierungs-Offensive starten. Das kündigte der russische Regierungschef Dmitri Medwedew im “Handelsblatt” an: “Unser Ziel ist kein Staatskapitalismus oder eine Staatswirtschaft”, sagte Medwedew . Trotz Deals wie bei der Übernahme des bisher privaten britisch-russischen Ölförderers TNK-BP durch den vom Kreml kontrollierten Rosneft-Ölkonzern gebe …

Jetzt lesen »

Wegen Geiseldrama in Algerien: Cameron sagt EU-Grundsatzrede ab

London – Der britische Premierminister David Cameron wird seine Grundsatzrede zum britischen Verhältnis zur EU aufgrund des Geiseldramas in Algerien nicht wie geplant am Freitag halten. Wie ein Regierungssprecher am Donnerstag mitteilte, werde Cameron in London bleiben, um sich um die aktuelle Lage zu kümmern. Zudem werde der britische Außenminister …

Jetzt lesen »

Deepwater-Horizon-Katastrophe: Plattformbetreiber zahlt Milliarden-Strafe

Washington – Fast drei Jahre nach der Deepwater-Horizon-Katastrophe im Golf von Mexiko hat der Plattformbetreiber Transocean einem Milliardenvergleich mit der US-Regierung zugestimmt. Wie das US-Justizministerium in Washington am Donnerstag mitteilte, zahle das Schweizer Unternehmen für die Beilegung von Zivil- und potenziellen Strafklagen insgesamt 1,4 Milliarden Dollar. Transocean habe ein Schuldbekenntnis …

Jetzt lesen »

Shell hat Übernahme von BP erwogen

London – Europas größter Energiekonzern Shell hat in den vergangenen zwei Jahren eine Übernahme des kriselnden Konkurrenten BP erwogen. “Ich kann mir nicht vorstellen, dass es in unserer Branche irgendjemanden gab, der sich diesen Fall nicht angeschaut hat. Am Ende des Tages sind wir ja alle Geschäftsleute”, sagte Shell-Vorstandschef Peter …

Jetzt lesen »

Deepwater-Horizon-Katastrophe: BP zahlt höchste Strafe der US-Geschichte

London – Zweieinhalb Jahre nach der Explosion der Bohrplattform “Deepwater Horizon” und der darauf folgenden Ölkatastrophe im Golf von Mexiko hat sich der britische Ölkonzern BP laut Informationen der BBC mit dem US-Justizministerium auf die Zahlung einer Rekordstrafe geeinigt. Die genaue Höhe der Strafzahlung ist noch nicht bekannt, sie soll …

Jetzt lesen »

Penske Automotive legt Ergebnisse für das dritte Quartal vor

Bloomfield Hills – „Während bei Neu- und Gebrauchtwagen gute Verkaufszahlen erreicht wurden, erlebten wir in unseren Märkten auch einen Preisdruck, besonders im Vergleich zum dritten Quartal im Vorjahr, als zu knappe Lagerbestände in unseren Toyota-, Honda- und Nissan-Filialen zu höheren Bruttogewinnen pro Stück führten.“         Drittes Quartal …

Jetzt lesen »

Bundeskartellamts-Präsident Mundt sieht Wettbewerb gestärkt

Berlin – Für Bundeskartellamts-Präsident Andreas Mundt ist die Entscheidung des OLG Düsseldorf gegen den Mineralölkonzern Jet Deutschland ein Erfolg für die Autofahrer. Mundt sagte der “Bild-Zeitung” (Samstagausgabe): “Wir werden mit unserer Prüfung den Wettbewerb stärken.” Das Gericht hat heute eine Beschwerde von Jet Deutschland abgewiesen. Demnach muss das Unternehmen dem …

Jetzt lesen »